Schlagwort-Archive: Karin Slaughter

Blogger schenken Lesefreude 2015

blogger2015W

Morgen ist der Welttag des Buches und viele viele Blogger, Autoren und Verlage haben sich zusammengeschlossen und verlosen heute und in den nächsten Tagen Lesefreude.

Auf meinen beiden Blogs, Daggis Welt und Buchlounge, könnt Ihr gleich für mehrere Preise in den Lostopf springen. Ich verlose die folgenden Bücher jeweils einmal:


1) Erbarmen: Der erste Fall für Carl Mørck, Sonderdezernat Q Thriller von Jussi Adler-Olsen

– gebrauchtes Taschenbuch –

PicsArt_1429460123754

Klappentext:

Am 2. März 2002 verschwindet eine Frau spurlos auf der Fähre von Rødby nach Puttgarden, man vermutet Tod durch Ertrinken. Doch sie ist nicht tot, sondern wird in einem Gefängnis aus Beton festgehalten…


2) Verstummt: Thriller, Teil 1 der Will-Trent-Serie 1 von Karin Slaughter

– gebrauchtes Hardcover –

PicsArt_1429460152005

Klappentext:

Selbst der erfahrene Detective Michael Ormewood vom Atlanta Police Department ist schockiert, als er die ermordete junge Frau in ihrem Blut vor sich sieht. Wie gelähmt starrt er auf die Tüte in seinen Händen, die ein Kollege ihm zugeworfen hat. Sie enthält ein Beweisstück – die Zunge des Opfers.

Das Werk eines krankhaften Serientäters? Alles deutet darauf hin. Michael sieht sich daher gezwungen, mit Special Agent Will Trent zusammenzuarbeiten, einem undurchsichtigen Mann, dem er instinktiv misstraut. Und mit der Polizistin Angie Polaski, die verdeckt ermittelt und früher seine Geliebte war – bevor sie sein Feind wurde. Nur wenige Stunden nach Auffinden der Leiche verschafft sich das Böse dann Zutritt zu seinem eigenen Haus. Und es sieht ganz danach aus, als ob das Geheimnis hinter all dem Wahnsinn untrennbar mit Michael verknüpft ist. Längst Vergangenes sickert in die Gegenwart, wie Gift in seine Adern …


3) Auf die Plätze, Kuss – und Tor, Teil 1 der Serie um Die Pitbulls -heiß auf Eis von Regina Wall

– nach Wahl: neue Printausgabe  oder eBook –

 EB-Cover_AufDiePlätze_Original

Klappentext:

Sein bester Freund aus Kindheitstagen und ehemaliger Kollege seines Mannheimer Eishockey-Teams ist tot! Ben Kowalczyk kann es immer noch nicht fassen. Während er noch seine Trauer zu bewältigen versucht, meldet sich eine aufdringliche Stimme in seinem Hinterkopf zu Wort: „Jetzt ist sie endlich frei!“

Seit Jahren schon steckt Ben in einer tückischen Zwickmühle, da er die Frau seines besten Freundes Julian liebt. Selbst seine mehrjährige berufliche Flucht nach Kanada hat nichts an seinen Gefühlen für die schöne und warmherzige Fiona ändern können, die nichts von seiner tiefen Liebe zu ihr ahnt. Deshalb quält Ben nach seiner Rückkehr in sein Heimatdorf die Frage: Wird er sich Jahre nach Julians Tod endlich aus der unliebsamen Freundezone befreien können? Oder sollte er sich doch lieber mit dieser Rolle zufriedengeben?

Während er mit seinem immer zu Späßen aufgelegten Eishockey-Team noch Jagd auf entscheidende Punkte für den Meistertitel macht, hofft er auf die Erfüllung seiner geheimsten Wünsche.

Eine umwerfend romantische Liebesgeschichte, deren sympathische Figuren man sofort ins Herz schließt. Wunderbar sinnlich und tiefgründig – einfach unwiderstehlich!


4) Männer und andere Katastrophen von Kerstin Gier

– gebrauchtes Hörbuch –

BL1

Klappentext:

Wenn die Suche nach de Traummann zum skurrilen Abenteuer wird – Judith, 26, ist ziemlich unzufrieden. Ihr Freund kümmert sich nur noch um Sport und andere Frauen, das Studium und den Bürojob hat sie satt und die Männer, mit denen sie sich trösten möchte, sind die reinsten Katastrophen. Auch ihren Freundinnen ergeht es nicht besser. Es muss also etwas geschehen.


Um eines dieser Bücher gewinnen zu können, müsst Ihr einen Kommentar unter diesem Beitrag hinterlassen, in dem Ihr erzählt, was Ihr gerade lest bzw. hört UND das Formular ausfüllen!

Ihr solltet bitte 18 Jahre alt sein oder das Einverständnis eines Erziehungsberechtigten für die Teilnahme haben.

Es reicht, wenn Ihr auf einem meiner beiden Blogs kommentiert. Teilnahmeschluss ist am 29. April 2015 um 23.59 Uhr. Der Gewinner wird nach danach bekannt gegeben. Ich versende nur innerhalb von Deutschland, nach Österreich oder in die Schweiz.

Ich würde mich natürlich freuen, wenn Ihr das Gewinnspiel fleißig teilt und regelmäßige Leser meiner Blogs seid oder werdet, denn die meisten von uns wissen ja sicherlich, wie groß die Freude über aktive Leser ist :) Hier gehts zu meiner Facebookseite, wo Ihr immer alle brandaktuellen Infos zum Blog findet.

Auch wenn ich mich wiederhole, um eines dieser Bücher gewinnen zu können, müsst Ihr einen Kommentar unter diesem Beitrag hinterlassen, in dem Ihr erzählt, was Ihr gerade lest bzw. hört UND das Formular ausfüllen!

Verstummt von Karin Slaughter

P1180093-001

  • Verstummt
  • von Karin Slaughter

  • Zum Inhalt:

Eine Prostituierte wurde verstümmelt aufgefunden und der Polizist Michael Ormewood wird zum Einsatz gerufen. Ausgehend von der Art der Verletzungen ist davon auszugehen, dass es sich um einen Serientäter handelt, der bereits in der Vergangenheit aktiv war.

In einer weiteren Passage lernt der Leser einen Mann kennen, der 1985 ein Mädchen ermordet haben soll und erst kürzlich aus dem Gefängnis entlassen wurde. Der Mann hatte den Mord erst kurz zuvor zugegeben und Reue gezeigt, nachdem er jahrelang geschwiegen hatte.

Da der aktuelle Fall Aufsehen erregt, wird Will Trent zu dem Fall hinzu gezogen, ein Spezialagent, der einer Sondereinheit des Georgia Bureau of Investigation (GBI) angehört. Er wird zur Unterstützung der Kollegen vor Ort eingesetzt. Kurz danach wird Will Trent davon unterrichtet, dass auf dem Grundstück von Ormewood eine weitere Leiche entdeckt wurde und in dem Moment wird dem Leser klar, dass nichts ist, wie es scheint …


  • Meine Gedanken zum Buch:

Dieses Buch war mein erstes von Karin Slaughter und da ich mich zuvor nicht näher mit der Autorin beschäftigt hatte und nicht mehr von ihr wusste, als dass ihre Bücher gute Rezensionen erhalten, war mir auch nicht bekannt, dass es eine ganze Serie um Will Trent gibt. Entsprechend war es auch Zufall, dass ich ausgerechnet den ersten Fall von Will Trent in die Hände bekommen habe.

Nach den ersten 50 Seiten war ich bereits so gefesselt von dem Buch, dass ich es gar nicht mehr aus der Hand legen wollte. Im ersten Teil des Buches stolperte der Leser in den Fall hinein und lernte die Ermittler kennen. Zum Ende des ersten Teiles wird eine Leiche auf dem Grundstück von Ormewood entdeckt und an dieser Stelle musste ich einen Abschnitt zwei Mal lesen, um sicher zu gehen, dass ich nichts falsch verstanden hatte, denn wie ich oben schon geschrieben wurde, wurde mir plötzlich klar, dass nichts war, wie es schien.

Karin Slaughter lässt ihre Leser in die Vergangenheit blicken, nicht nur in die des Täters, auch in die der Ermittler. Mit Sprüngen ins Jahr 1985, als ein Mädchen ermordet wurde, sowie anhand von Zeitungsartikeln über einen jugendlichen Verdächtigen, der auch verhaftet wurde und 20 Jahre lang im Gefängnis war, kann sich der Leser Stück für Stück zusammen reimen, was vor über 20 Jahren geschah.

Bereits zur zweiten Hälfte des Buches, war klar, wer der Gute und wer der Böse ist, doch das hat dem Fall keineswegs die Spannung genommen. Die Irrungen und Wirrungen steigern sich bis zu einem Finale, was mich in seiner Gesamtheit einiges an Fingernägellänge gekostet hat ;) Der Thriller ist packend und ich werde auf jeden Fall ein weiteres Buch dieser Autorin lesen, um zu sehen, ob sie dieses Niveau auch halten kann. Von mir gibt eine Leseempfehlung für dieses Buch, allerdings verbunden mit einer Warnung an die etwas zarteren Gemüter, da es mehr als eine Situation in dem Buch gibt, die man sich besser nicht bildlich vorstellen sollte.

SterneeuleSterneeuleSterneeuleSterneeuleSterneeule

Aus der Will Trent-Serie sind unter anderem erschienen

Verstummt. Blanvalet 2008
Entsetzen. Blanvalet, 2011

Danach wurden Sara Linton aus der Grant-County-Serie der Autorin und Will Trent ein Team und ermitteln gemeinsam in
Tote Augen. Blanvalet, 2011
Letzte Worte. Blanvalet, 2012
Harter Schnitt. Blanvalet, 2013
Bittere Wunden. Blanvalet, 2013

Die zufällige Zuordnung von Schenkendem und Beschenktem

Über das diesjährige Liegestuhlwichteln habe ich bereits berichtet. Ein Vorteil des Wichtelns ist laut Wikipedia, dass durch die “zufällige Zuordnung von Schenkendem und Beschenktem” die Mitglieder der Wichtelgruppe gleich gestellt werden, denn jeder erhält die gleiche Anzahl an Bücher, die er selbst auch verschenkt.

Wiki kennt aber auch einen Nachteil des Wichtelns: Man erhält nicht zwingend, was man gerne hätte. In meinem Fall habe ich, wie schon berichtet, zwei Bücher erhalten, die ich beide schon gelesen hatte.

Doch man darf die Möglichkeiten des Internets nicht unterschätzen, denn in meinem Bericht in einer Facebookgruppe habe ich erwähnt, dass ich die beiden Bücher bereits kenne und mich über Tauschpartner freuen würde. Auf diesen Aufruf hin hat sich Nici gemeldet und nachdem wir uns darüber ausgetauscht hatten, welche Bücher wir abgeben würden, haben sich schliesslich zwei Mal fünf Bücher auf die Reise zu ihrem jeweils neuen Besitzer gemacht. Hier sind die Exemplare, die nun eine neue Heimat auf meinem Bücherregal gefunden haben:

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Vielen lieben Dank für den Tausch, Nici :)