Schlagwort-Archive: Kosmos

Buchwichteln 2012 – Wir haben ausgepackt

Wie Ihr in meinem Bericht zum Buchwichteln bereits verfolgen konntet, haben uns jede Menge Päckchen erreicht, die natürlich auch ausgepackt werden „mussten“. Natürlich habe ich alle Bücher fotografiert, aber als wir an Weihnachten zu meinen Eltern gefahren sind, habe ich die Kamera zu Hause liegen lassen :(

Deshalb mit ein paar Tagen Verspätung unser Bericht:

P1140062

Die Enkelin von Andrea hat unsere Große bewichtelt. Sie kennt die drei ???, hat noch kein einziges gelesen und hat sich sehr gefreut. „Leider“ hat sie zu Weihnachten auch noch Band 1 und 2 von Gregs Tagebüchern bekommen, so dass die drei ??? auf ihrem SuB nach unten gerutscht sind, was aber der Freude keinen Abbruch getan hat. Vielen Dank auch für die Zugabe vom Verlagshaus el Gato!

P1140072

Und unsere Kleine hat ein Päckchen von Sandras Tochter bekommen. Sie war völlig aus dem Häuschen und hat eines der Bücher gleich mit auf die lange Fahrt (15 Min :D ) zu Oma genommen an Heiligabend, ein Volltreffen :)

Bettina, Marion und Pamela haben mich bewichtelt.

P1140063

Ildikó von Kürthy ist mir natürlich ein Begriff, ich habe schon einige Male mit den Büchern geliebäugelt, habe aber noch nie etwas von ihr gelesen. Ich bin sehr gespannt.

P1140067

Das Buch von Lisa Jackson scheint ganz mein Geschmack zu sein :D Vielen Dank, auch für die Zugaben, die Schokolade habe ich sofort gefuttert, ich muss ja eine Grundlage aufbauen, wenn ich jetzt mit Mella abnehmen ;)

P1140068

Ich hätte heulen können vor Glück, als ich das Päckchen von Pami aufgemacht habe, eine grössere Freunde als mit diesem Buch von Christoph Marzi hättest Du mir nicht machen können – vielen vielen Dank!

P1140071

Danke auch an Mella zu einem für das gewonnene Buch, das ich im ersten Moment noch skeptisch betrachtet habe, das ich aber auf jeden Fall lesen werde. Und danke auch für die Organisation, den Stress und die unangenehmen Dinge, die Du souverän gemeistert hast :)

P1140096

Auch beim Tintenmädchen, der Wichtelmama meines Mannes sagen wir danke, das Buch liegt schon ganz oben auf dem SuB meines Mannes und (wenn ich das sagen darf) stand auf MEINER Wunschliste :D

***

Wir haben auch schon Rückmeldungen zu den von uns versandten Büchern erhalten. So habe ich erfahren, dass Spiegelkind schon auf der Wunschliste von Susi stand, da hatte ich ja ein glückliches Händchen :)

Ebenfalls einen Volltreffer habe ich bei Claudia gelandet, die zwei Bücher von mir bekommen und beide direkt an Weihnachten gelesen hat :D

Von Sabrina weiss ich, das unsere Sendung für ihren Sohn angekommen ist, leider hatte er eines der beiden Bücher schon gelesen, was natürlich sehr schade ist. Leider ist das Wichtelpaket ihrer Wichtelmama für ihre kleine Maus bis heute nicht angekommen :( das hat mir so leid getan, dass ich der Minimaus ein Paket gepackt habe, damit sie nicht mit leeren Händen da steht und obwohl ich es kurz vor Weihnachten noch verschickt habe, ist es direkt an Heiligabend angekommen. An dieser Stelle auch nochmal danke an Conny, die sich ebenfalls sofort bereit erklärt hat, etwas zu schicken. Schade, dass die eigentliche Wichtelmama sich so gar nicht um das Problem gekümmert hat :(

Diebe in der Nacht von Boris Pfeiffer

Im Rahmen einer Leserunde bei Lovelybooks durfte ich zusammen mit den Kindern das Buch „Diebe in der Nacht“ lesen.

In diesem Buch lernen sich drei völlig unterschiedliche Kids kennen, denn sie haben eine Gemeinsamkeit: sie sind unsichtbar und trotzdem da. Wie das geht? Die drei werden oft übersehen, weil sie Kinder sind, sind also für die Erwachsenen unsichtbar, aber trotzdem immer da.

In einem Museum passiert etwas Seltsames, ein Bild spricht. Da die drei Kids nicht an Geister glauben, machen sie sich auf die Suche nach dem Geheimnis der Stimme aus dem Bild.


Meine Meinung:

Die Handlung und der Schreibstil sind kindgerecht und leicht verständlich. Der Aufbau erzeugt Spannung und ich habe gemerkt, dass die Kinder noch ein Kapitel und noch eins und noch eins lesen, bevor sie schlafen wollen. Das zeigt, dass auch sie Gefallen daran gefunden haben und natürlich wissen wollen, ob das Geheimnis gelöst werden kann.

Besonders angesprochen hat mich, dass die Fantasy der Kinder angeregt wird, so besteht beispielsweise der Vater eines der Kinder darauf, dass dieses nicht ins Kino geht, sondern ins Museum, wenn er Drachen sehen will. Die Kinder sehen, dass es nicht nur die Berieselung gibt, sondern das ein Museum geheimnisvoll und spannend sein kann.

Die drei Kindern kommen aus drei verschiedenen Bezirken Berlins. Während Agan sehr traditionelle Eltern hat und eher behütet aufwächst, ist Addi, Sohn eines reichen Vaters, oft alleine zu Hause und sein bester Freund ist ein Affe. Jenny lebt bei ihrer berufstätigen Mutter und ist tagsüber auch auf sich alleine gestellt, allerdings in einer ganz anderen sozialen Schicht, als Addi. Hier hat mir gut gefallen, dass die drei keinerlei gemeinsame Bezugspunkte haben, aber trotzdem immer mehr zusammen wachsen und aus den Halbfreunden Dreiviertelfreunde und schliesslich echte Freunde werden.

Ein tolles Kinderbuch, für das ich fünf Sterne vergebe.

Das Buch ist für Kinder ab 8 Jahre gedacht.

Flashback #47

Sehr gefreut habe ich mich über ein kleines Geschenk, das ich erhalten habe, weil ich in unserer KiTa aus Anlass des „Bundesweiten Vorlesetages“ den Hortkindern eine Geschichte vorgelesen habe. Zum Geschenk gehört auch diese Karte:


Außerdem habe ich gleich am Montag erfahren, dass ich schon die dritte Woche in Folge Tabellenführer in er Netzliga bin. Ich wage gar nicht auszumalen, was da noch alles passieren kann ;)


Ein riesiges Paket hat uns diese Woche zu Hause erwartet:

Ich habe in den vergangenen Monaten an der Spiele-Blogparade von Vroe teilgenommen und bei der Endauslosung hatte ich das Glück, als Gewinner des PLAYMOBIL® Großer Reiterhof mit Paddocks ausgelost zu werden. Sponsor dieses Gewinnes ist Spielwelt.de.


Außerdem haben wir eine Art brancheninternes virtuelles schwarzes Brett und da schaue ich immer wieder gerne bei den Buchverkäufen rein. Diese Woche musste ich einfach zuschlagen, weil eine nette Dame viiiele Bücher für 2,- Euro eingestellt hatte, die man sonst nirgends zu diesem Preis bekommt *freu* Es handelt sich um vier Arena-Thriller und ein Buch von Loewe.


Aus einer Aktion bei Blogg Dein Buch habe ich dieses Paket vom Verlag moses erhalten und bei Lovelybooks darf ich an einer Leserunde teilnehmen:


Aus gegebenem Anlass ein Rückblick auf die vorletzte Woche: Meine Weihnachtsmarkt-Blogparade, bei der ihr mindestens einen Amazongutschein gewinnen könnt, ist angelaufen, ich würde mich freuen, wenn Ihr teil nehmt.


Nur noch bis Sonntag habt Ihr die Möglichkeit, Euch für das Buchwichteln 2012 anzumelden. Die Grundregeln sind denkbar einfach, Ihr versendet ein Buch und erhaltet dafür ein anderes Buch im gewünschten Genre.