Schlagwort-Archive: Lars Berge

Der Büro Ninja von Lars Berge

PicsArt_02-27-11.39.47

Der Büro Ninja von Lars Berge
erschienen am
bei carl´s books
256 Seiten

  • Inhalt

Jens Jansen lebt ein normales Mittelklasse-Leben in Stockholm. Er hat eine Freundin, eine Zweizimmerwohnung und einen Job als Brand Manager bei einem Hersteller von Fahrradhelmen. Aber seine Motivation für seinen Job ist auf der Strecke geblieben und auch seine Beziehung geht ihrem Ende entgegen.

Als ihm eine Beförderung ins Haus steht, versteckt er sich scheinbar spontan in der Zwischendecke der Herrentoilette. Doch schnell wird klar, Jens Jansen hat sein Verschwinden von langer Hand geplant und hält sich nun in einer vergessenen Abstellkammer verborgen, die er nur nachts verlässt – verkleidet als Ninja, falls sich unerwartet doch jemand in dem Bürokomplex aufhalten sollte.

Eines Tages erfährt Jens Jansen, dass er nicht der einzige ist, der dem Wahnsinn des Alltags entflohen ist und dass es eine Schattenwelt gibt, die genau diesen Menschen Schutz bietet…

  • Protagonist

Jens Jansen kann sich seit geraumer Zeit weder für seinen Arbeit, noch für die Erhaltung seiner Beziehung motivieren. Seinen Tag verbringt er damit, Kaffee zu trinken, leere Blätter auf dem Schreibtisch hin und her zu schieben und mit dem Handy am Ohr wichtige Telefonate zu simulieren. Scheinbar sieht er in seinem Leben keinen Sinn mehr und greift zu einem eher ungewöhnlichen Ausweg, er möchte verschwinden und nicht mehr gefunden werden.

  • Meine Gedanken zum Buch

Lars Berge hat eine sozialkritische Satire geschaffen und sich die moderne Geschäftswelt und ihre Konsequenzen vorgenommen. Er nimmt Klischees, wie zum Beispiel den Büroleiter, der liebend gerne andere in die Pfanne haut, auf die Schippe.  Oftmals musste ich über die Szenen, die sich in diesem Bürokomplex abspielen, schmunzeln.

Das Buch hat mich in dem Moment in seinen Bann gezogen, in dem der Protagonist in der Zwischendecke abgetaucht ist. Es war spannend, zu erleben, wie intensiv er sich vorbereitet hat, um sein Verschwinden zu verschleiern. Ebenso spannend war es, zu sehen, wie Jens Jansen auf unplanmäßige Zwischenfälle reagiert, denn dass er nicht auf alles vorbereitet war, erfährt man spätestens, als es darum geht, wovon er sich ernähren will und als er feststellt, dass so ein Tag in der Abstellkammer sehr langweilig sein kann. Dieser “Abenteuer”-Teil hat mir sehr gut gefallen.

Hin und wieder hatte ich den Eindruck, dass durch die Übersetzung etwas verloren gegangen ist, denn den Hype, den das Buch in Schweden ausgelöst hat, konnte ich nicht ganz nachvollziehen. Insbesondere konnte mich das Finale nicht überzeugen.

Daher vergebe ich 3,5 von 5 Eulen.

SterneeuleSterneeuleSterneeuleEul

Vielen Dank an an den Verlag, der mir dieses eBook für eine Rezension zur Verfügung gestellt hat. Ich weise darauf hin, dass dies keinen Einfluss auf meine Beurteilung hat, wer meine Rezensionen kennt, weiß, dass es bei mir keine „Gefälligkeits-Rezensionen“ gibt, sondern meine ehrlichen Leseeindrücke wiedergegeben werden.

IMG_20151027_203801

Nr. 29) ein Buch eines  (männlich oder weiblich) von dem Du bisher noch nichts gelesen hast.

Stadt: Stockholm
Land: Schweden

randomhouseChallenge 2016

Verlags-vielfalt-Challenge 2.0

Ich brauche Eure Meinung

Logo Buchchallenge

Mir fehlen noch drei Aufgaben, damit ich meine eigene Challenge mit 100% abschließen kann.

  • Aufgabe 21: ein Buch aus dem Verlag Ullstein
  • Aufgabe 47: ein Buch aus einer Wanderbuchkiste
  • Aufgabe 60: ein Buch, das jemand für Dich bestimmt hat

Und hier kommt Ihr ins Spiel:

Für die Aufgabe Nr. 60 wählst Du fünf Bücher aus, fotografierst oder stellst sie anderweitig auf Deinem Blog vor und lässt Deine Leser abstimmen, welches Du als nächstes lesen sollst.

Hier meine Auswahl:

PicsArt_12-14-03.44.49

Buch 1) Das Steiner Prinzip von Matthias Steiner – Vom Schwergewicht zum Wohlfühl-Ich
Der frühere Gewichtheber Matthias Steiner hat ohne Diät und Tabletten 45 kg abgenommen. Das Wichtigste für ihn war es, die Motivation hochzuhalten, Ziele setzen und den eigenen Körper kennenlernen. Aber er wollte auch weiter das Leben genießen. Es geht hier nicht um Kalorien oder Enthaltsamkeit, sondern um das eigene Bewusstsein, Lebensfreude und Ausstrahlung.

PicsArt_12-14-03.42.48

Buch 2) In all den Jahren von Barbara Leciejewski
Elsa und Finn sind Nachbarn und die besten Freunde und wollen das auch bleiben. Eine Liebesbeziehung kommt für sie daher nicht in Frage. Das Buch schildert die Freundschaft über zwanzig Jahre hinweg mit allen komischen, glücklichen und dramatischen Momenten und stellt immer wieder die entscheidende Frage: Wie viel Liebe verträgt eine Freundschaft?

PicsArt_12-14-03.40.38

Buch 3) Sex and the Dorf von Julia Kaufhold
Simon teilt Caro nach acht Jahren mit, dass der Sex mit ihr langweilig ist und verlässt sie. Caro zieht von Hamburg aufs Land. Dort lernt sie Saranya, Karrierefrau in Stilettos, und Landei Nelly kennen, sie sind alle über 30 und Single und so bleibt es nicht nur bei Gespräche über Männer, Sex und Liebe, es braucht Taten. Und ganz nebenbei müssen die drei auch noch um “ihr” Dorf kämpfen und dafür greifen sie zu pikanten Waffen.

PicsArt_12-14-03.37.58

Buch 4) Der Büro-Ninja von Lars Berge
Ein Buch, das ich eigentlich im schwedischen Original lesen wollte, aber das traue ich mir leider immer noch nicht zu, daher nun Satire und schwarzer Humor auf deutsch ;)
Jens Jansen arbeitet in einem mittelständischen Unternehmen, hat ein ansehnliches Gehalt, eine Wohnung, eine Freundin. Aber innerlich fühlt er sich leer. Er hat sich daran gewöhnt, sich im Büro nicht zu überarbeiten und als eine Beförderung ansteht, versteckt er sich in einem Abstellraum. Zur Tarnung verkleidet er sich als Ninja. Doch dann stellt er fest, dass er nicht der Einzige ist, der sich versteckt. Es gibt eine Organisation innerhalb der Firma, die den Plan hat, Menschen von ihrem Arbeitswahn zu befreien.

PicsArt_12-14-03.34.22

Buch 5) In der Liebe und beim Bügeln ist alles erlaubt von Sabine Zett
Ein Klassentreffen steht an und Victoria hat gar keine Lust darauf, dort hinzugehen und sich ständig rechtfertigen zu müssen. Doch ausgerechnet an diesem Tag verlangt ihre Mutter nach ihr und schon am Bahnhof läuft sie einer alten Freundin über den Weg. Womit Victoria aber nicht gerechnet hat, ist das Kribbeln, das sie verspürt, als sie ihrer Jugendliebe Michael begegnet.

Bitte nennt mir in den Kommentaren das Buch, das ich Eurer Meinung nach in diesem Monat noch lesen sollte! Eure Entscheidung dürft ihr bis 18. Dezember 2015 kundtun, ich hoffe, dass ich bis dahin genug Stimmen zusammen bekomme ;)

Und wenn Ihr gerade dabei seid, dann dürft Ihr auch gleich noch bei Heike und Ela abstimmen, die müssen nämlich auch noch Aufgabe 60 erledigen :)

Update 17. Dezember 2015 / 20 Uhr:

In der Liebe und beim Bügeln ist alles erlaubt     4

Der Büro-Ninja     3

Das Steiner-Prinzip     2

In all den Jahren     2

Sex and the Dorf     1