Schlagwort-Archive: (M)eine Stadt

Mein Wochenrückblick #02

Am Freitagabend ist das Dschungelcamp angelaufen und wer mich kennt, weiß, dass ich bisher jede Staffel verfolgt habe. Natürlich war ich gespannt, wie sich Daniel Hartwich schlagen wird, denn für mich war klar, dass  Dirk Bach fehlen würde. Da ich Daniel Hartwich aber auch gern sehe – im Gegensatz zu einigen anderen, wie z.B. Marc ;-) – war ich guter Dinge, denn ich war davon überzeugt, dass RTL nicht vor hat, Dirk Bach „zu ersetzen“, das wäre nicht gut gegangen. Ich finde, RTL hat das super gelöst und Daniel Hartwich hat sich als neuer Moderator sehr gut eingeführt. Eine Kritik, die ich zu 99% übernehmen würde, findet Ihr bei Quotenmeter.


Auch diese Woche habe ich nochmals Gewinne aus Adventskalendern erhalten:

P1140113

von Argon

P1140125

von Rossmann

Flash (2)

und bei Solitary´s Bücherecke habe ich sogar zweimal gewonnen  :)

Meinen SuB habe ich erhöht um ein Buch von meiner Wunschliste, dass ich gegen ein anderes Buch eintauschen konnte, sowie um ein Buch, das ich für Blogg Dein Buch lesen darf.

Flash

Flash (3)

(M)eine Stadt in Bildern – Januar 2013 – Verwaltungsgebäude #2

 

Vor einigen Tagen habe ich Euch das Rathaus von Kaiserslautern gezeigt. Nun folgt mein zweiter Beitrag.

(M)eine Stadt

***

Die Technische Universität Kaiserslautern

  • wurde 1970 gegründet
  • befindet sich am Stadtrand in unmittelbarer Nähe des Pfälzerwaldes
  • ist die einzige Hochschule in Rheinland-Pfalz mit einer naturwissenschaftlichen Ausrichtung
  • bietet ein Studium in folgenden Fachbereichen an: Architektur, Raum- und Umweltplanung, Bauingenieurwesen, Biologie, Chemie, Elektrotechnik und Informationstechnik, Informatik, Maschinenbau und Verfahrenstechnik, Mathematik, Physik, Sozialwissenschaften, Wirtschaftswissenschaften
  • hat ein Verwaltungsgebäude, das auch gerne als „die Dose“ oder „Faulturm“ bezeichnet wird:

P1140091

Und jetzt dürft ihr raten, wie die Räume im Verwaltungsgebäude geschnitten sind ;)

 

***

Das Thema im Januar lautet „Verwaltungsgebäude“, das kann ein Rathaus oder ein Landratsamt sein, eine Gemeindeverwaltung oder das Verwaltungsgebäude einer Produktionsfirma, auch ein besonderes Standesamt wäre möglich. Ihr seht schon, ich möchte, dass das Thema weit ausgelegt werden kann, damit möglichst viele etwas beitragen können. Ihr könnt ein Bild aus Eurer eigenen Stadt nehmen und / oder einer Stadt Eurer Wahl. Es wäre schön, wenn Ihr auch noch ein paar Zeilen zum Foto schreiben würdet.

Euren Artikel verlinkt Ihr bitte bis zum 31. Januar 2013 unter diesem Artikel. In der ersten Woche des neuen Monats werde ich dann alle Blogartikel zusmamen fassen, damit Ihr die Möglichkeit habt, auch die Beiträge der anderen Teilnehmer anzuschauen.

Das Bild zur Blogparade dürft Ihr Euch gerne hier herunterladen.

Für alle Artikel, die im Januar 2013 geschrieben und verlinkt werden, vergebe ich 1 Los pro Blog (unabhängig von der Anzahl der Fotos und ob ein Artikel oder mehrere zum Thema geschrieben wurden) und ziehe Anfang Februar 2013 den Gewinner eines Amazongutscheines im Wert von 10 Euro.

(M)eine Stadt in Bildern – Januar 2013 – Verwaltungsgebäude

(M)eine Stadt

Heute beginnt meine Bloggerparade mit dem Thema (M)eine Stadt in Bildern. Ich freue mich über alle Beiträge zu diesem Thema, die genauen Regeln könnt Ihr hier nachlesen.

Das Thema im Januar lautet „Verwaltungsgebäude“, das kann ein Rathaus oder ein Landratsamt sein, eine Gemeindeverwaltung oder das Verwaltungsgebäude einer Produktionsfirma, auch ein besonderes Standesamt wäre möglich. Ihr seht schon, ich möchte, dass das Thema weit ausgelegt werden kann, damit möglichst viele etwas beitragen können. Ihr könnt ein Bild aus Eurer eigenen Stadt nehmen und / oder einer Stadt Eurer Wahl. Es wäre schön, wenn Ihr auch noch ein paar Zeilen zum Foto schreiben würdet.

Euren Artikel verlinkt Ihr bitte bis zum 31. Januar 2013 unter diesem Artikel. In der ersten Woche des neuen Monats werde ich dann alle Blogartikel zusmamen fassen, damit Ihr due Möglichkeit habt, auch die Beiträge der anderen Teilnehmer anzuschauen.

Das Bild zur Blogparade dürft Ihr Euch gerne hier herunterladen.

***

Ich lebe seit 2001 in Kaiserslautern.

Die Stadt

  • wird hier „Lautre“, oder zu hochdeutsch „Lautern“ genannt.
  • liegt in Rheinland-Pfalz, ungefähr in der Mitte der Strecke Mannheim-Saarbrücken und am Rande des Pfälzerwaldes
  • ist eine Barbarossastadt, weil Barbarossa hier eine Pfalz (einen Wohn-/Stützpunkt des Königs) errichten ließ
  • erhielt 1276 von Rudolf von Habsburg die Stadtrechte
  • wurde Mitte des 19. Jahrhunderts zum bedeutensten Industriestandort der Pfalz, bekannt sind bis heute die Pfaff-Nähmaschinen und wenn Ihr Euch mal einen Gullydeckel genauer anseht, dann steht darauf vielleicht auch „Guss- und Armaturwerk Kaiserslautern“
  • wurde 1944/45 weitgehend zerstört und anschließend von den Amerikanern eingenommen
  • mit Umland wurde nach Kriegsende zur größten US-amerikanischen Garnison außerhalb der USA, heute leben zwischen 45.000 und 50.000 Amerikaner in der Stadt und im Umland
  • wird deshalb auch K-Town [kā ‚tau̇n] genannt
  • wurde 1969 Großstadt und 1970 Universitätsstadt

Das Rathaus von Kaiserslautern

  • wurde im Jahr 1968  in Betrieb genommen. Der Architekt hatte seinen Entwurft einige Jahre zuvor in Mannheim eingereicht und den Wettbewerb gewonnen, allerdings wurde der Bau aufgrund Finanzierungsschwierigkeiten nicht realisiert.
  • ist 25 Stockwerke hoch. Auf den ersten 21 Etwagen befindet sich ein Grossteil der Stadtverwaltung, im 21. Stock befindet sich die Bar „Twentyone“, von wo man einen Ausblick auf die ganze Stadt hat, genau wie von der Dachterrasse im 22. Stockwerk. Darüber befinden sich noch drei weitere Etagen mit Lagerräumen.
  • ist durch über 3000 Treppenstufen begehbar und verfügt über vier Fahrstühle.

P1110998

In weiteren Beiträgen möchte ich Euch noch das Standesamt meiner Geburtsstadt Bad Säckingen, sowie das Verwaltungsgebäude der Universtität Kaiserslautern vorstellen.


Für alle Artikel, die im Januar 2013 geschrieben und verlinkt werden, vergebe ich 1 Los pro Blog (unabhängig von der Anzahl der Fotos und ob ein Artikel oder mehrere zum Thema geschrieben wurden) und ziehe Anfang Februar 2013 den Gewinner eines Amazongutscheines im Wert von 10 Euro.

Wie versprochen, gibt es Extra-Lose für alle, die im alten Jahr von der Blogparade auf ihrem Blog berichtet haben.

  • Blogger in Aktion
  • SIE-Web
  • mestrayllana

Positiv gedacht vom 24. Dezember 2012

Diese Woche ein bisschen früher wegen Weihnachten ;)

gefreut: darüber, dass ich mich für den Netzliga-Pokal qualifiziert habe

gelacht: über ganz goldige kleine Mädels, die beim Krippenspiel mitmachen

geschafft: am Freitag die Bürotür zuzumachen, ohne schlechtes Gewissen, weil der Schreibtisch trotz Jahresende nicht komplett leer war

gefunden: dank Postkarten-Blogparade und Buchwichteln viele lesenswerte Blogs

geholfen: diversen Verwandten, für die ich Weihnachtsgeschenke kaufen gegangen bin

gegönnt: Ich habe mir einen Radio-CD-Wecker gekauft, damit ich nicht jeden Morgen von dem Handygedöns geweckt werde.

geplant: eine Blogparade für 2013

gelobt: jemanden, der offen zu mir war und mir die Möglichkeit gegeben hat, einen Fehler auszubügeln

gekriegt: schon wieder Komplimente zu meiner Haarfarbe

(M)eine Stadt in Bildern – Blogparade 2013

 

(M)eine Stadt

 

Im August hat Melli einen Artikel mit dem Thema Zeigt mir Eure Stadt gepostet. Ich habe verschiedene Fotos gemacht und mir ist aufgefallen, dass es einige sehenswerte Plätze in Kaiserslautern gibt, ich habe sogar ein Gebäude entdeckt, das mir bisher gänzlich unbekannt war.

Im Zuge eines Artikels zum Sonntags (Schnapp) Schuss habe ich von Timm erfahren, dass sein Bruder in meiner alten Heimat lebt, Timm ihn noch nie besuchen konnte und die Stadt gar nicht kennt. Ein Grund für mich, auch Fotos in dieser Stadt zu knipsen und zu veröffentlichen.

So entstand nach und nach die Idee, eine Blogparade zu initiieren:

Immer zum Monatsanfang veröffentliche ich einen Artikel, dem Ihr entnehmen könnt, was ich im entsprechenden Monat gerne sehen würde.

Dabei steht es Euch frei, Bilder aus Eurer eigenen Stadt, oder einer Stadt Eurer Wahl zu zeigen. Ich würde mich freuen, wenn Ihr zu den Fotos auch noch etwas dazu schreibt, damit wir, die Euren Artikel dann hoffentlich lesen, auch wissen, was wir uns da anschauen ;)

Den Artikel verlinkt Ihr bitte bis spätestens zum letzten eines Monats unter dem jeweiligen Blogparadeartikel. Zu Beginn des nächsten Monats werde ich dann in einem Blogartikel alle verlinkten Artikel zusammen fassen, damit Ihr die Möglichkeit habt, Euch die Beiträge der anderen Teilnehmer anzuschauen.

Es ist keine Anmeldung notwendig, Ihr müsst auch nicht jeden Monat teilnehmen, ich freue mich über jeden, der Lust und Zeit hat, selbst wenn er nur ein einziges Mal dabei sein kann oder will.

Als kleinen Anreiz werde ich hin und wieder oder vielleicht auch jeden Monat etwas verlosen ;)

Das Bild zur Blogparade dürft Ihr Euch gerne hier herunterladen.

 

Ich werde Fotos aus Kaiserslautern zeigen, die Stadt, in der ich seit mittlerweile über 10 Jahren lebe. Diese werde ich mischen mit Fotos aus meiner Heimat in Südbaden. Vielleicht packe ich noch das eine oder andere Foto dazu, dass ich im Laufe der Zeit knipse und das eine ganz andere Stadt zeigt. Ihr seht, die Blogparade ist sehr grosszügig auslegbar und deswegen würde ich mich freuen, wenn viele von Euch teilnehmen.

Gastbeiträge sind herzlich Willkommen. Wenn jemand keinen eigenen Blog hat, aber mit einem eigenen Artikel teilnehmen möchte, bin ich gerne bereit, diesen als Gastartikel auf meinem Blog zu veröffentlichen.

***

Wie oben bereits angedeutet, könnt Ihr mit Eurer Teilnahme auch etwas gewinnen. Für alle Artikel, die im Januar 2013 geschrieben und verlinkt werden, vergebe ich 1 Los pro Blog (unabhängig von der Anzahl der Fotos und ob ein Artikel oder mehrere zum Thema geschrieben wurden) und ziehe Anfang Februar 2013 den Gewinner eines Amazongutscheines im Wert von 10 Euro.

Ihr habt nun die Möglichkeit, schon weitere Lose für das Januargewinnspiel zu generieren:

Für eine Verlinkung dieses Artikels bis zum 31. Dezember 2012 erhaltet Ihr 1 Los, sofern Ihr den Link zu Eurem Werbeposting in den Kommentaren vermerkt.

Für einen Artikel auf Eurem Blog, in dem Ihr auch die Blogparade aufmerksam macht, erhaltet Ihr 3 Lose, sofern Ihr diesen bis zum 31. Dezember 2012 veröffentlicht und hier in den Kommentaren verlinkt.

Bitte beachtet, dass es sich hierbei nur um Zusatzlose handelt, d.h. Ihr bekommt sie zusätzlich zum Los für Eure Teilnahme an der Blogparade im Januar 2013. Wer an der Blogparade nicht teilnimmt, kann nicht gewinnen.

Dies ist eine private Aktion, der Rechtsweg ist ausgeschlossen!