Schlagwort-Archive: Peter Gaymann

Daggi trifft … Léa Linster

P1190860

 

Über das Buch Wein muss rein von Léa Linster und Peter Gaymann habe ich bereits berichtet. Die Autorin kenne ich hauptsächlich aus verschiedenen TV-Shows wie „The Taste“, „Die Küchenschlacht“ oder „Lanz kocht“. Grund genug, mir ein Autogramm von ihr zu holen.

Léa Linster war sehr geduldig und freundlich bis sie auch der letzte Besucher ihrer Lesung mit Signierstunde die Wünsche erfüllt habe.

Wein muss rein! von Léa Linster & Peter Gaymann

PicsArt_10-11-01.57.10
Wein muss rein! – Berauschend gute Rezepte
von Léa Linster und Peter Gaymann
erschienen am 23. September 2015
im Verlag ars vivendi


  • Die Autoren

Léa Linster, geboren 1955 in Differdingen (Luxemburg), ledig, ein Sohn. Sie studierte Jura, doch als ihr Vater starb, übernahm sie sein Restaurant.

Den Meisten dürfte sie mittlerweile durch ihre Medienpräsenz bekannt sein. Sie schrieb über mehr als 10 Jahre eine Rezept-Kolumne für die Zeitschrift „Brigitte“, außerdem war sie Mitglied in der Kochshow „The Taste“ und in Kochsendungen wie „Die Küchenschlacht“ und „Lanz kocht“ zu Gast, auch hatte sie im SR Fernsehen eine eigene Kochshow. Sie schrieb bereits mehrere Kochbücher und eine Biografie.

Der Cartoonist und Illustrator Peter Gaymann ist 1950 im Breisgau geboren. Er ist verheiratet und hat zwei Kinder. Vor allem seine Hühnerkarikaturen haben ihn populär gemacht, seine vielfältigen Cartoons erschienen bereits z.B. bei Zeit, Bunte, taz und Maxima.


  • Zum Inhalt

Gruß aus der Weinküche, Beilagen für alle Weinlagen, Tierisches Weinvergnügen, Meer Wein!, Dessert-Wein, Standards nicht nur für die Weinküche – soweit das Inhaltsverzeichnis. Was sich dahinter versteckt, kann man sich zumindest bei den meisten Stichworten, bestimmt vorstellen.

PicsArt_10-11-01.59.40


  • Aufbau des Buches

Jedes Rezept setzt sich zusammen aus Titel, persönliche Zeilen zum Gericht, Zutaten, einer ausführliche Beschreibung und einem Trick der Autorin.

PicsArt_10-11-02.02.57

Darüber hinaus hat Peter Gaymann zahlreiche Cartoons zu diesem Buch beigetragen.

PicsArt_10-11-02.04.13


  • Meine Meinung

Dieses Kochbuch beinhaltet einige Rezepte, die ich so oder in Abwandlungen bereits kannte, aber ich habe auch viele neue Ideen entdecken können. Wichtig für mich ist, dass die Rezepte im Hinblick auf Zeitaufwand und Verständnis leicht nachzukochen sind und ich für die Zutaten nicht fünf verschiedene Läden abklappern muss. Das ist bei diesem Kochbuch der Fall. Natürlich gibt es auch ausgefallenere Gerichte, die etwas aufwendiger sind, aber auch das ist vollkommen in Ordnung, schließlich gibt es auch Gelegenheiten, hin und wieder etwas Besonderes auf den Tisch zu bringen.

PicsArt_10-11-02.05.38

Die Gestaltung des Buches hat mir sehr gut gefallen. Vor allem die Anzahl der Cartoons hat mich überrascht. Dieses Kochbuch ist seinen Preis auf jeden Fall wert.

PicsArt_10-11-02.07.22

Auf der Frankfurter Buchmesse habe ich das Kochbuch von Peter Gaymann signieren lassen und durfte dem Illustrator dabei zusehen, wie er jedem Kochbuch nochmals etwas ganz Persönliches verpasst hat.

PicsArt_10-15-11.25.42

IMG_0680


Dieses Buch wurde mir vom Verlag als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür. Meine Meinung wurde dadurch jedoch nicht beeinflusst. Für den Artikel wurde ich außerdem weder bezahlt, noch habe ich eine andere Gegenleistung erhalten.

Die ersten Eindrücke von der Frankfurter Buchmesse 2015

IMG_0638

In den nächsten Tagen werde ich noch des öfteren von der Buchmesse berichten. Hier könnt Ihr Euch schon einmal die ersten Eindrücke vom Mittwoch ansehen.

de.hr.cms.servlet

Nach dem meine Fotografin Doris und ich zunächst beim Interview mit Judith Holofernes (evtl. besser bekannt als ehemalige Sängerin der Band Wir sind Helden) vorbei geschaut haben, haben wir uns mit Sandra von Gib mir Worte getroffen und uns traditionell in der Fotobox der ARD knipsen lassen. Ja, Ihr habt richtig gelesen, traditionell, denn bereits 2014 haben wir, also Sandra und ich, uns am ersten Messetag früh morgens im ARD-Forum, damals bei Charlotte Link, getroffen und uns im Stil von Sherlock Holmes vor der Baker Street aufgestellt.

IMG_0647

Danach sind wir durch die Halle 3.0 gebummelt, um uns später mit Sandra und Wenke von Mordsbücher bei Ken Follett zu treffen.

IMG_0653

Bei Thalia durfte ich mir für die Aktion Lies Dich weg einen Fotohintergrund aussuchen und habe mich gegen Mittelerde und Hogwarts und für New York entschieden.

PicsArt_10-16-07.12.02

Marie Luise Marjan und Bill Mockridge haben bei Bastei Lübbe ihre Bücher vorgestellt,

IMG_0646

unser früherer Landesvater Kurt Beck durfte diskutieren

IMG_0662

und Peter Gaymann hat uns freundlicherweise unsere Kochbücher signiert, die Rezension folgt übrigens in Kürze! :)

IMG_0680

Beim Deutschlandradio waren zwei deutschsprachige Autoren mit nichtdeutschen Wurzeln zu Gast: Feridun Zaimoglu und Ilija Trojanow.

IMG_0699

Danach haben wir im Pressezentrum noch kurz unsere Handys aufgeladen, damit wir im Notfall nach Hause telefonieren können, bevor wir ins Parkhaus geeilt sind, um unsere Taschen ins Auto zu legen.

Bedanken möchten wir uns an dieser Stelle bei dem freundlichen jungen Mann am Infoschalter des Parkhauses Rebstock, der uns bis ins Detail erklärt hat, wie wir zur nächsten Tram-Haltestelle gelangen, um mit der 17 zum Hauptbahnhof und dann mit der U4 zum Römer zu gelangen. Dank ihm sind wir gerade noch rechtzeitig bei der Lesung von Arno Strobel und Ursula Poznanski gekommen, die ihr erstes gemeinsames Buch „Fremd“ vorgestellt haben.

Auch dazu gibt es in Kürze einen Bericht!