Schlagwort-Archive: Probierpioniere

12von12 im Februar 2014

***

Wie fast jeden 12. eines Monats zeige ich Euch auch heute wieder meinen Tag in Bildern.

1
Vor wenigen Tagen habe ich mir die App Quizduell heruntergeladen und da mein Handy auch mein Wecker ist, habe ich direkt nach dem Aufwachen eine Runde gespielt.
2 Nachdem die Kinder aus dem Haus waren, habe ich mich fertig gemacht.

3 Ich kam dann aber nicht umhin, noch kurz den Fernseher einzuschalten und zu schauen, was Maria Höfl-Riesch heute auf der Piste abliefert.

4 Ein Bild, dass ich auf dem Weg zur Arbeit desöfteren sehe, ein Flugzeug im Landeanflug auf die Airbase Ramstein.

5

Auf dem Heimweg habe ich ein paar Wolken entdeckt, die ich unbedingt knipsen musste, wofür, werdet Ihr in den nächsten Tagen sehen ;)

6

In den nächsten Wochen werde ich einige Male mit der Bahn fahren und habe deswegen beim Gold-Bahncard-Angebot zugegriffen und bin nun erstmal vier Monate lang Bahncardbesitzer. Netter Nebeneffekt, wenn Deutschland eine olympische Geoldmedaille gewinnt, kann ich am nächsten Tag kostenlos mit IC/EC oder ICE fahren. Also habe ich schnell die Kids abgeholt und los ging es zum Bahnhof.

7Morgen ist wieder Schule, deswegen wollte ich nicht zu weit wegfahren, also waren wir in Saarbrücken shoppen.

8Gegen halb sieben haben wir uns dann wieder auf den Weg zum Bahnhof gemacht

9Während wir uns auf der Hinfahrt noch mit einem IC begnügen mussten, war es auf der Rückfahrt der TGV, ja auch den darf man innerhalb von Deutschland kostenfrei nutzen :) und so haben wir es uns in unserer „Lounge“ in der ersten Klasse gemütlich gemacht :)

 10

Es war etwas mühsam, aber ein Interview auf Französisch zu lesen, war auch mal eine Erfahrung wert ;)

11

Zuhause angekommen, durften wir noch ein Paket der Probierpioniere in Empfang nehmen.

12

Bevor ich mich vor den Fernseher gesetzt habe, habe ich noch kurz etwas gebastelt, die Grundlage dafür seht Ihr hier im Bild.

Nasch hat bereits eine Aufstellung mit den Teilnehmern dieses Monats begonnen, schaut also mal rein, was die anderen Blogger heute so getrieben haben :)

Wohlfühl-Tees von Bad Heilbrunner – getestet für Probierpioniere

P1030565

#Werbung

Das Produktpaket wurden mir zu Testzwecken zur Verfügung gestellt. Mein Beitrag zeigt meine ehrliche Meinung auf. Für den Artikel wurde ich nicht bezahlt.

Ich bin einer von 1000 Probierpionieren, die die Wohlfühl-Tees von Bad Heilbrunner testen dürfen:

  • Entspannung
  • Glücksmoment
  • Abwehr Aktiv
  • Gute Nacht (geplant war hier: Figur Balance)

Glücksmoment – Kräutertee  mit Quitten, Sonnenblumenblüten und natürlichem Aroma

Der Tee schmeckt überwiegend fruchtig, da meine Eltern einen Quittenbaum haben und es bei uns oft Quittenmarmelade gab, kenne ich den Geschmack dieser Frucht und finde ihn auch sehr lecker. Meine Mittester mochten allerdings nicht alle, dass der Tee so süß geschmeckt hat.

P1030569

 

Entspannung – Kräutertee mit Passionsblume, Organgenblüte und natürlichem Aroma

Dieser Tee schmeckt mir persönlich etwas zu fade und nichtssagend, ausserdem hatte ich nicht das Gefühl, dass er zu meiner Entspannung beiträgt.

BadHeilbrunner (2)

Abwehr aktiv – Kräutertee mit Granatapfel, Sonnenhut und natürlichen Aromen

Beim Abwehr aktiv-Tee hat mir der Geschmack von Granatapfel gut gefallen.

BadHeilbrunner (3)

Gute Nacht – Kräutertee mit Lavendel und Hopfen

BadHeilbrunner (1)

 Ich liebe Lavendel, deshalb ist auch dieser Tee gut bei mir angekommen.

***

Einige meiner Kollegen haben die Tees mit mir zusammen getestet und die Urteile sind ganz unterschiedlich ausgefallen, dem einen hat dies besser geschmeckt, dem anderen jenes.

Dass Glückmoment mein persönlicher Favorit ist, habe ich bereits erwähnt, auch, dass er einigen Mittestern nicht geschmeckt hat, aber es gab auch für diese Sorte weitere positive Resonanz.

Die anderen Tees sind bei mir ein wenig durchgefallen, weil mir der Geschmack nicht intensiv genug war, aber auch hier gab es anderen Meinungen.

Gut, dass wir vier verschiedene Geschmacksrichtungen probieren durften, so hatte jeder die Möglichkeit, den persönlichen Favoriten zu finden :)

 

Lindt Mousse au Chocolat – getestet für Probierpioniere

#Werbung

Das Produktpaket wurden mir zu Testzwecken zur Verfügung gestellt. Mein Beitrag zeigt meine ehrliche Meinung auf. Für den Artikel wurde ich nicht bezahlt.

 

Vor einigen Tagen hatte ich berichtet , dass das Paket angekommen ist. Ich hatte mir von jeder Sorte eine Tafel auf die Seite gelegt, die sind bereits alle weg.

Sonntags mittags sassen wir mit ein paar Leuten zusammen und ich hab eine Tafel Mousse auf Chocolat aufgemacht. Die Familie war total begeistert und die Schokolade in null Komma nix weg. Meinen Schwiegereltern hatte ich noch zwei verschiedene Tafeln mitgegeben. Gestern sagte mein Schwiegervater, ich möge doch bitte nie wieder diese Schokolade mitbringen. Sie wäre zu gut, aber bestimmt auch zu kalorienhaltig gewesen .

Allerdings haben auch schon ganz viele Leute angemerkt, dass sie 2,70 Euro für eine Tafel Schokolade einfach für zu teuer halten. Auch wenn sie noch so verboten gut schmeckt.

Lindt Mousse au Chocolat

#Werbung

Das Produkt wurde uns zu Testzwecken zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür. Dies hat keinen Einfluss auf meine Meinung. Für den Artikel wurde ich nicht bezahlt.

 

Heute kam ein großses Paket von den Probierpionieren . Ich gehöre zu 1000 Teilnehmer, die vier Sorten Lindt Mousse au Chocolat Sorten testen dürfen. Von jeder Sorte habe ich 5 Tafeln bekommen und hab mir erstmal von jeder Sorte eine für mich weg gelegt.

Weggelegt ist etwas übertrieben. Nach fünf Minuten stand ich am Kühlschrank und hab die „Weisse“ aufgemacht. Boah. Aussen der Geschmack von weisser Schokolade und innen eine tolle Creme.

Ich hab sie nicht leer gefuttert – bin ganz stolz auf mich – aber die muss man einfach geniessen.

Dafür habe ich dann gleich noch die Noisette aufgemacht und getestet. Aussen wieder toller Schokogeschmack und innen eine nussige Creme – zum hinein legen sage ich Euch.

Meine Nachbarin hatte Glück, sie war gerade da, als das Paket kam und hatte diesen glücklichen Ausdruck im Gesicht, als ich ihr eine Tafel in die Hand gedrückt habe.

Meine Schokoparties werden mit den Nachbarn statt finden, meiner Familie, meiner Schwiegerfamilie und meinen Arbeitskolleginnen. Außerdem wird noch was für ein paar Freunde übrig bleiben. Ich bin schon sehr gespannt, was die anderen zu der leckeren Schokolade sagen.