Schlagwort-Archive: Rike Stienen

Verschneit auf Borkum von Rike Stienen

Kurzfazit

Außer den beiden Handlungssträngen um den 50. Geburtstag der Tante und um die beiden potentiellen „Mr. Rights“ hat Rike Stienen eine Nebenhandlung geschaffen, der sich um die Geschichte von Elfies Mutter und der Patentante Cordula sowie der Frage dreht, wie es vor Jahren zum Bruch zwischen den beiden Freundinnen kommen konnte. Das hat der Geschichte zusätzliche Würze verliehen, denn natürlich laufen die Stränge zusammen.


Von Rike Stienen bisher gelesen


Die Protagonisten und ihre Geschichte

Elfies Patentante Cordula wird 50, weswegen Elfie sich mitten im Winter auf den Weg auf die Insel Borkum macht. Sie fährt ohne große Erwartung in den Norden, was soll eine Lieblingsinsel der Deutschen zur Sommerzeit im Winter auch schon zu bieten haben?Entgegen ihrer Erwartung kann die Insel weihnachtliches Flair vermitteln. Und nicht nur das,  auf Borkum lernt sie auch zwei interessante Männer kennen. Aber ihr Leben findet in München statt, mehr als ein Urlaubsflirt ist nicht drin… oder doch?


Meine Gedanken zum Buch

Rike Stienen hat einen schönen Roman geschaffen, der die Insel Borkum winterlich-weihnachtlich präsentiert. Wie die Protagonistin Elfie konnte ich mir das vorher nur schwer vorstellen, aber die Autorin zeigt nicht nur, dass die Insel auch im Winter sehr reizvoll sein kann, sondern erzählt u.a. auch von den weihnachtlichen Ständen und ihren Angeboten.

Außer den beiden Handlungssträngen um den 50. Geburtstag der Tante und der beiden Männer hat Rike Stienen eine Nebenhandlung geschaffen, der sich um die Geschichte von Elfies Mutter und der Patentante Cordula sowie der Frage dreht, wie es vor Jahren zum Bruch zwischen den beiden Freundinnen kommen konnte. Das hat der Geschichte zusätzliche Würze verliehen, denn natürlich laufen die Stränge zusammen.

Was die beiden Männer betrifft, hatte ich zwar meinen klaren Favoriten, aber Elfie ist geschwankt. Für mich hatte das den Anschein, dass sie sich erst einmal darüber klar werden muss, für wen sie sich interessiert, denn dass sie Gefühle für einen der beiden entwickelt hat, konnte ich nicht erkennen.

Das Ende wartet mit etwas Dramatik auf, was ich erwartet hatte und was für mich auch gut gepasst hat, allerdings hätte ich mir das Ende des Strangs um Mr. Right etwas ausführlicher gewünscht, das ging mir zu schnell.

Die Geschichten der Travel & Date-Reihe kann man unabhängig voneinander lesen.


Bewertung

SterneeuleSterneeuleSterneeuleSterneeule


Eckdaten

Verschneit auf Borkum
Travel & Date – Reihe
von Rike Stienen
Independently published
erschienen am  4. September 2018


(Vor-) Weihnachtsfaktor

PicsArt_11-15-07.58.49

Die Geschichte spielt überwiegend in den Tagen vor Weihnachten. Elfie ist schon vor der Anreise skeptisch, ob auf Borkum wirklich ein Winter- oder Weihnachtsfeeling aufkommen wird. Entsprechend erkundet sie die Insel und entdeckt überrascht viele Kleinigkeiten, die das Weihnachtsfeeling aufleben lassen.


Challenges

-> Deutschland


-> Niedersachsen

Heute ist IndieAuthorDayDE

Kerstin und Janna von KeJas BlogBuch haben den IndieAuthorDayDE ins Leben gerufen, dieser findet heute zum ersten Mal und künftig immer am 25. September statt.

Mittlerweile lese ich sehr viele Bücher unabhängiger Autoren und deswegen habe ich alle Rezensionen dieser Selfpublisher einer eigenen Kategorie zugeordnet. Zwischenzeitlich gibt es über 130 Beiträge in dieser Unterkategorie, deshalb möchte ich euch heute einer meiner meistgelesenen Autoren vorstellen, aber Vorsicht, die Aufstellung ist sehr „gefühlslastig“.


Hot Dogs 3

Elke Becker

Die erste Indie-Autorin, mit der ich Onlinekontakt hatte, war Elke Becker. Sie hat eine Vielzahl an Frauenromanen veröffentlicht, von denen ich die viele gelesen habe, außerdem hat sie unter den Namen J. J. Bidell und T.C. Bennet eine Fantasy-Trilogie und einen Krimi veröffentlicht.


P1140809

Rike Stienen

Fast genau so lange lese ich schon die Bücher von Rike Stienen, deren Frauenromane mich seit mehreren Jahren begleiten. Die Geschichten spielen teilweise in Deutschland, haben mich aber auch auf einen Segeltörn oder auf die Seychellen begleitet.


Mila Roth

Unter dem Namen Mila Roth schreibt Petra Schier zwei Krimiserien mit den Titeln „Spionin wider Willen“ und „Codename E.L.I.A.S“. Die Vorabendserien im Buchformat sind allen Serienjunkies gewidmet  und eine Hommage an die TV-Serien “Agentin mit Herz” und „Burn Notice“.


PicsArt_01-17-12.07.32 P1190808

Katrin Koppold

Auch Katrin Koppold hat als Selfpublisherin begonnen, zwischenzeitlich sind ihre ursprünglich unabhängig verlegten Romane bei Verlagen erschienen und auch unter dem Pseudonym Katharina Herzog veröffentlicht sie bei einem Verlage.


P1060068Sandra1

Sandra Hausser

Auch Sandra Hausser hat den Sprung von der unabhängigen Autorin zur Verlagsautorin geschafft. Sowohl ihr Frauenroman, wie auch der erste Band ihrer Rhein-Main-Krimi-Reihe waren ursprünglich unabhängig verlegt, beide Bücher und auch die weiteren Bücher der Krimireihe sind mittlerweile über Verlage erschienen.


P1160969

Emma Wagner

Bei Emma Wagner darf ich mich zu den Fans der ersten Stunde zählen, damals habe ich jedes ihrer Bücher „inhaliert“ und durfte ein Buch sogar bereits lesen, als es noch ein Manuskript war.


Birgit Kluger

Auch die Frauenromane von Birgit Kluger haben mich über lange Zeit begleitet, eine zeitlang habe ich die Autorin aus dem Auge verloren, aber im Zuge der Challenge 5weeks5books habe ich wieder zu ihr zurück gefunden.


Ava Lennart

5weeks5books habe ich es auch zu verdanken, dass ich auf Ava Lennart gestossen bin.  Die Frauenromane dieses Autorenduos spielen an den wunderbarsten Orten über die Welt verteilt.


Genovefa Adams

Dann gibt es noch Genovefa Adams, die seit genau fünf Jahren den Indie-Markt mit ihren Geschichten um den FC Düsseldorf und die Liebe bereichert. Sie schreibt über ein ganzes Fußball-Team samt Betreuer- und Trainer-Stab und Vereinsführung schreibt und lässt die Pärchen zueinander finden.


P1210433 P1190807

Poppy J. Anderson

Auch die Selfpublisherqueen Poppy J. Anderson lese ich sehr gerne. Sie ist die erste deutsche „Indie-Millionärin“. Einen Teil ihrer Serien habe ich komplett gelesen, bei anderen einzelne Bände.


Michelle Raven

Und ganz ans Ende setze ich eine meiner Lieblingsautorinnen: Michelle Raven, die auch unter dem Pseudonym Hailey R. Cross Romance&Thrill-Romane veröffentlicht.

Verliebt auf den Seychellen von Rike Stienen

Verliebt auf den Seychellen
aus der Reihe Travel & Date
von Rike Stienen
erschienen am 12. März 2018
Independently published


bisher gelesen


  • Die Protagonisten und ihre Geschichte

Elena lebt in München, ihr Verlobter Marc befindet sich aus beruflichen Gründen für mehrere Monate in Dubai. Ihr nächstes Treffen soll auch den Seychellen stattfinden, wo sie heiraten und ihre Flitterwochen verbringen wollen. Doch Marc kommt nicht auf der Insel an und ist auch telefonisch nicht mehr erreichbar. Der Hochzeitsplaner Christian, der sich nach einer persönlichen Enttäuschung vor einiger Zeit auf den Seychellen niedergelassen und Elenas Hochzeit mit Marc vorbereitet hat, unterstützt Elena nach Kräften.

Jasmin ist Lehrerin, hat Sommerferien und bucht spontan einen Flug auf die Seychellen, um ihre Schwester Elena in ihrem Kummer zu stützen. Schon am Flughafen trifft sie auf ihren ungeliebten Kollegen Jannek, den sie nicht mehr los wird, weil er ebenfalls die Seychellen ansteuert, um dort seinen Bruder und dessen Familie zu besuchen.

Der Aufenthalt der beiden Schwestern auf den Seychellen bringt ihnen Land und Leute näher und verläuft beziehungstechnisch völlig unplanmäßig.


  • Meine Gedanken zum Buch

Ich habe den ersten Teil der Travel&Date-Reihe noch nicht gelesen und nach dem Lesen des Klappentextes

Ein Traum scheint für Elena in Erfüllung zu gehen. Sie wird sich mit Marc auf den Seychellen treffen, um ihn dort zu heiraten und mit ihm den Honeymoon zu verbringen

dachte ich an eine Art „Blind Wedding“, bei dem die Agentur „Travel & Date“ die Partner vermittelt. Wie ich in der Einführung bereits geschrieben habe, ist es aber so, dass Elena und Marc auf zwei verschiedenen Kontinenten leben und arbeiten und daher getrennt zu ihrer Hochzeit anreisen.

Was mir sehr gut gefallen hat, sind die Beschreibungen der Landschaft und vor allem die Reise innerhalb des Landes, auf die Rike Stienen ihre Leser mitnimmt. Sie behilft sich zweier Deutscher, die seit einigen Jahren auf den Seychellen leben und die Elena und Jasmin den Inselstaat näher bringen, um ihre Leser an der Umgebung, den Bräuchen, aber auch dem Naturschutz teilhaben zu lassen. Gerade letzteres fand ich sehr interessant. Die Autorin hat es auf jeden Fall geschafft, mich neugierig auf dieses Land zu machen.

Positiv aufgefallen ist mir auch, wie Rike Stienen auf das Thema Achtsamkeit eingeht. Es ist mit Sicherheit reiner Zufall, aber ich habe innerhalb kürzester Zeit drei Bücher gelesen, in denen der bewusste Umgang mit dem eigenen Leben thematisiert wird, vielleicht bringt das Lesen solcher Geschichten oder Handlungsstränge den einen oder die andere dazu, sich einmal mehr mit sich selbst zu beschäftigen.

Die Geschichte um Elena und ihre Schwester hat mir im Großen und Ganzen auch gefallen, wobei Jasmin anfangs deutliche Minuspunkte eingefahren hat, weil sie als unmotivierte Lehrerin rüberkommt, die nicht einmal weiß, was sie mit sechs Wochen freier Zeit im Sommer anfangen soll. Auch mit Elenas Verhalten bin ich nicht zu 100% einverstanden, weil es mir unrealistisch erscheint, dass eine Frau, die gerade die größte Enttäuschung ihres Lebens erlebt hat, sich innerhalb von wenigen Tagen zu einem anderen Mann hingezogen fühlt.

Wie schon in meinem letzten Buch von Rike Stienen („Bühnengeflüster“) ist mir auch dieses Mal wieder eine „gestelzte“ Ausdrucksweise aufgefallen, die mich im Lesefluss etwas gestört hat. Die Sätze klingen unnatürlich, manchmal sogar hochgestochen. In den Büchern, die ich in der Vergangenheit von dieser Autorin gelesen habe, hatte ich das so nicht in Erinnerung. Allerdings kann ich mich noch gut daran einnern dass ich mich schon bei „Bühnengeflüster“ erst einmal daran gewöhnen musste.

Nichts desto trotz hat mich die Geschichte gut unterhalten, so dass ich vier von fünf Eulen vergebe.

SterneeuleSterneeuleSterneeuleSterneeule

Eine weitere Meinung zu diesem Buch findet ihr bei Verena.

Aufgabe 47) Buch das in Asien, Afrika oder Australien spielt


-> Seychellen

Meine To-Read-Liste für diesen Sommer

Welche Bücher werdet ihr im Büchersommer 2018 lesen?


Ihr habt nun zwei Möglichkeiten. Entweder postet ihr eure Antworten unter diesem Artikel in den Kommentaren

oder

  • ihr bloggt bis zum 07. Juni 2018 zu dieser Frage
  • verlinkt meinen Artikel
  • postet euren Link hier in den Kommentaren
  • und erhaltet ein Los für die Challenge.

Bevor ihr nun loslegt, möchte ich euch unbedingt noch auf die Blogparade bei Mona von Tintenhain aufmerksam machen.

Büchersommer – Mein Buchtipp

Die Blogparade startet am 1. Juni und endet am 15, Juli 2018. Wer teilnehmen möchte, schreibt innerhalb des Aktionszeitraums einen Blogbeitrag zu einem Sommerbuch. Das kann ein aktuelles Buch sein oder eines, was ihr vor längerer Zeit gelesen habt.

Mona sammelt die Buchtipps und fasst sie zum Ende der Blogparade zusammen, damit noch genug Zeit bleibt, die Sommer-Buchtipps durchzustöbern und zu genießen.

Warum ich euch darauf hinweise? Weil ihr mit eurem Blogartikeln für den Büchersommer 2018 auch gleichzeitig an der Blogparade „Mein Buchtipp für Dich!“ teilnehmen könnt (oder umgekehrt). Das wäre beispielsweise möglich, in dem ihr eine Rezension bei beiden Aktionen einreicht. Ideal wäre beispielsweise auch euer Beitrag zur Wochenaufgabe vom 15. Juni 2018. Da frage ich nach, welche Bücher ihr fürs Reisegepäck empfehlen würdet. Aber ihr findet bestimmt auch noch andere Möglichkeiten.

Übrigens haben wir vereinbart, gemeinsam den Hashtag #buechersommer zu nutzen. Wenn ihr eure Rezensionen, die Artikel zu den Wochenaufgaben oder eure Artikel für die Blogparade in den sozialen Netzwerken teilt, freuen wir uns, wenn ihr den Hashtag benutzt.


Ich bin meinen SuB durchgegangen und habe geschaut, welche Bücher für die Challenge in Frage kämen und da sind einige zusammen gekommen.

Was ich davon wann lese, entscheide ich spontan.

 

Zwischen dir und mir das Meer von Katharina Herzog (2018)
Lena, die auf Amrum lebt, reist auf der Suche nach den Wurzeln ihrer Mutter an die Amalfi-Küste.

Drei Schwestern am Meer von Anne Barns (2018)
Rina reist nach Rügen, um ihre Oma zu besuchen, doch dann bricht ihre Oma zusammen und muss ins Krankenhaus.

Verliebt auf den Seychellen von Rike Stienen (2018)
Elena will sich mit Marc auf den Seychellen treffen, um ihn dort zu heiraten, doch ihr Bräutigam taucht nicht auf.

Lichtblaue Sommernächte von Emily Bold (2015)
Lauren ist mit ihrer kleinen Familie glücklich. Doch dann wird bei ihr ein Hirntumor festgestellt. Sie kämpft, doch die Krankheit ist stärker.

Der Geschmack von Apfelkernen von Katharina Hagena (2008)
Iris kehrt nach dem Tod von Bertha in das Haus ihrer Großmutter zurück, wo sie in ihrer Kindheit die Sommerferien verbracht hat.

Drei aus dem Ruder von Annette Lies (2018)
Henriette, Mieke und Coco treffen sich in einer psychosomatischen Klinik, wo die unterschiedlichen Frauen Freundschaft schließen.

Die Inselgärtnerin von Sylvia Lott (2018)
Nach einer Trennung und dem Verlust ihres Jobs erbt Sonja überraschend ein Strandhaus in Florida und reist nach Dolphin Island.

Zwei an einem Tag von David Nicholls (2010)
Am 15. Juli 1998 lernen sich Emma und Dexter bei ihrer Abschlussfeier kennen und fragen sie sich, wo sie in einem Jahr und in den darauffolgenden Jahren stehen werden. Dieser Frage geht David Nicholls nach und schreibt darüber, wo die beiden in den nächsten 20 Jahren stehen.

Sommerhaus zum Glück von Anne Sanders (2018)
Elodies Exfreund hat ihr bei der Trennung Geld für einen Neuanfang überlassen. Als sie ein Inserat für ein B&B in St. Ilves entdeckt, nimmt sie dieses Geld und kauft sich das Haus in Cornwall, ohne es vorher gesehen zu haben.

Countdown für die Liebe von Rike Stienen (2017)
Michelle und Julian lernen sich bei einer Astronautenausbildung kennen. Sie gehören zu den ersten, die die Möglichkeit haben, auf den Mars überzusiedeln, doch der Auswanderungsvertrag verbietet körperliche Liebe.

Sommer mit Aussicht von Lena Wolf (2018)
Luisa sitzt im Auto nach Frankreich um ihre leibliche Mutter in der Provence zu treffen. Mit im Auto sitzen ihre Adoptivmutter Elisabeth und ihr Ex-Mann Stefan. Die Stimmung ist angespannt und wird nicht besser, als der Wagen liegen bleibt und ein flirtwilliger gutaussehender Franzose seine Hilfe anbietet.

Esst euer Eis auf, sonst gibt´s keine Pommes von Katja Zimmermann (2017)
Die Abenteuer einer alleinerziehenden Zwillingsmutter.

Hello Sunshine von Laura Dave (2018)
Sunshine Mackenzie hat eine YouTube-Kochshow und verkauft Lifestyle-Bücher. Doch dann kommt ans Licht, dass die Rezepte gar nicht von ihr sind und so zieht es sie in eine kleine Küstenstadt, wo sie nochmal von vorne beginnen will.

Azurblau für zwei von Emma Sternberg (2018)
Isa bewirbt sich auf eine Anzeige als Assistentin einer 80 jährigen Autorin, die auf Capri lebt. Während Isa dort zur Ruhe kommt, kämpft die alte Dame mit ihren Erinnerungen an eine unerfüllte Liebe.

Sommer, Sonne, Strand und Liebe: Nele & Josh von Mila Summers (2018)
Nele hat eine Kreuzfahrt auf dem Mittelmeer gewonnen. Auf dem Schiff trifft sie auf eine Boyband, für die sie als Teenie geschwärmt hat und die sich nun nach 10 Jahren wieder trifft.

Africa in Love: Honeymoon mit Hindernissen von Mia Leoni (2018)
Mara wird am Altar sitzengelassen. Doch auf die Hochzeitsreise will sie nicht verzichten und so reist sie mit ihren Freundinnen Charlotte, Michaela und dem Trauzeugen Ben nach Südafrika.

Kiss and Cook: Hochzeit nach Plan von Ava Lennart (2017)
Nalani ist Hochzeitsplanerin und erhält den Auftrag ihres Lebens. Allerdings muss sie auf Hawaii mit dem sexy Koch Cater Akerman zusammenarbeiten, der die Braut als Vorspeise vernascht.

Weihnachtsküsse schmecken himmlisch von Rike Stienen

Weihnachtsküsse schmecken himmlisch
von Rike Stienen
erschienen am 07. September 2017
Independent published


bisher gelesen:


  • Die Protagonistin und ihre Geschichte

Leonie ist frisch getrennt und das kurz vor Weihnachten. Da kommt ihr das Angebot ihrer Freundin, die Feiertage mit einer kleinen Truppe beim Skifahren in den Tiroler Berger zu verbringen, gerade recht.

Am Ziel angekommen, stellt sie fest, dass auch Tom zu der Gruppe gehört. Ihre letzte Begegnung ist zwar schon einige Zeit her, aber Leonie kann sich noch gut daran erinnern. Und dann ist da auch noch Jan, der ihren Weg kreuzt. Und mit den beiden Männern ist das Chaos vorprogrammiert.


  • Meine Gedanken zum eBook

Der Weihnachtsroman von Rike Stienen spielt in einer meiner Lieblingsurlaubsregionen, auf einer Skihütte in den Tiroler Bergen. Wie so oft, schafft es die Autorin es auch dieses Mal, die herrliche Landschaft vor dem geistigen Auge entstehen zu lassen.
Weihnachten spielt in diesem Buch zwar auch eine Rolle, aber für mich hat die Geschichte mehr von der winterlichen Kulisse und vom Schnee gelebt.

Die Handlung ist alles von zauberhaft bis chaotisch. Die Geschichte ist dadurch sehr abwechslungsreich und unterhaltsam, doch auch die Gefühle kommen nicht zu kurz. Daher vergebe ich eine Leseempfehlung und fünf von fünf Eulen.

PicsArt_11-15-07.58.49


SterneeuleSterneeuleSterneeuleSterneeuleSterneeule

  • Dieses Buch habe ich über Kindle unlimited ausgeliehen.
  • Die Rezension zeigt meine persönliche und ehrliche Meinung auf.

 

Aufgabe 43) Buch, bei dem der / die Protagonisten an einen Ort / Platz / eine Sehenswürdigkeit o.ä. gehen, den Du selbst schon besucht hast


-> Österreich

Flashback – Ein Wochenrückblick

Flashback

Blogartikel

Lesestatus

  • Der Weihnachtswald von Angelika Schwarzhuber *ausgelesen
  • Weihnachtsküsse schmecken himmlisch von Rike Stienen
  • Neuanfang in River Bend von Catherine Bybee *207/384
  • Die dreckigen Dreißiger von Helena Baum *23/325
  • Totenmontag von Kathy Reichs *224/400

Zustellung

  • Rückkehr nach River Bend

Danke an Steffi von der Mark, die diesen Band übersetzt und mir das Buch als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hat.