Schlagwort-Archive: Sarah Henke

Sarah Henke und die Generation Riesling

Die Spitzenköchin Sarah Henke ist in Südkorea geboren. Mit 1 1/2 Jahren wurde sie von einem deutschen Ehepaar adoptiert. Ihr Restaurant Yoso in Andernach ist mit einem Michelin-Stern ausgezeichnet. Nun hat sie erstmals ihr Geburtsland besucht. Innerhalb von zwei Wochen hat sie zusammen mit einem Fotografen fünf Städte besucht und dort mit den Menschen gekocht. Ihre Gedanken und Gefühle hat sie in einem Reisetagebuch niedergeschrieben. Auf dieser Reise hat sie also nicht nur die Wurzeln der koreanischen Küche entdeckt, sondern auch ihre eigenen Wurzeln. Nach ihrer Rückkehr entstand daraus „Korea – Meine kulinarische Reise ins Land der vielen Wunder“, eine Mischung zwischen Koch- und Reisetagebuch.

Am Messe-Donnerstag hat Sarah Henke in der Gourmet Gallery zwei verschiedene Gerichte zubereitet, die die Besucher anschließend mit zwei verschiedenen Riesling-Weinen der Generation Riesling verkosten durften.

Nach der Verkostung sind wir mit Inga Storck ins Gespräch gekommen. Sie war bis Anfang Oktober Pfälzische Weinkönigin und wurde nun zur Deutschen Weinprinzessin gewählt.

Sie erklärte uns, dass die Generation Riesling ein Zusammenschluss von rund 500 Jung-Winzern bis max. 35 Jahre ist. Die Mitglieder haben die Möglichkeit, sich über die Plattform zu präsentieren und zu networken. Auch kann beispielsweise jedes Mitglied bis zu drei Mal an einer Fachmesse teilnehmen, muss dann aber den Platz für ein anderes Mitglied freimachen.

„Das Kochbuch der Generation Riesling – So kochen junge Winzer“ ist die zweite Ausgabe eines Wein-Kochbuchs, dessen Vorgänger mit dem „Gourmand World Cookbook Award 2017“ als bestes deutsches Weinbuch ausgezeichnet wurde. Rund 60 Mitglieder der Generation Riesling stellen darin ihre Lieblingsrezepte vor und empfehlen dazu einen passenden Wein.

Das Kochbuch ist Anfang des Monats erschienen.