Schlagwort-Archive: Tanja Bern

Pfingstlesen_2017 – Tag 4

Das Pfingstlesen_2017 läuft vom 2. bis zum 5. Juni 2017 und wird von Kerstin von Wörterkatze organisiert.

Seit Freitag habe ich schon einige Seiten verschlungen und nachdem ich gestern Abend auch “Landliebe” beendet hatte, wollte ich eigentlich noch mit “Der kleine Laden der einsamen Herzen” starten, habe aber statt dessen zu meinem eBook-Reader gegriffen und “Der silberne Flügel” von Tanja Bern angelesen.

Jetzt kümmere ich mich noch um den Blog, Social Media, kommentiere noch ein wenig bei anderen Bloggern und bereite noch eine Buchverlosung vor und dann geht es wirklich los mit “Der kleine Laden der einsamen Herzen” von Annie Darling.

Update 11.45 Uhr

Wie Sonja in den Kommentaren schon befürchtet hat, es ist kurz vor 12 Uhr und viel habe ich noch nicht gelesen. Bislang habe ich nur die Leseprobe von Sieh nichts böses von Inge Löhnig geschafft.

Die Wörterkatze würde heute gerne wissen, ob wir Bücher abbrechen oder zu Ende lesen.

Rezensionsexemplare lese ich immer zu Ende. Zugegeben, das kann auch schon mal eine Quälerei sein, aber wenn ich ein Exemplar von einem Verlag oder Autor zur Verfügung gestellt bekomme, möchte ich es ehrlich beurteilen und das kann ich nur, wenn ich es zu Ende lese.

Alle anderen Bücher und Hörbücher breche ich mittlerweile konsequent ab. Dafür ist mir meine Zeit einfach zu schade. Bei einem Buch ist es mir sogar schon vor der 50. Seite passiert, weil ich gemerkt habe, dass ich mit dem Schreibstil überhaupt nicht klar komme. Im Normalfall lese ich schon die ersten 100 Seiten, weil ich hoffe, dass mich die Geschichte irgendwann noch packt.


  • “Pastorin Viveca und das tödliche Kaffeekränzchen” von Annette Haaland, erschienen bei ullstein (70 Seiten – beendet)
  • “Meerblick inklusive” von Anna Rosendahl, erschienen bei Heyne (363 Seiten – beendet)
  • “Landliebe” von Jana Lukas, erschienen bei Heyne (319 Seiten – beendet)
  • “Der silberne Flügel” von Tanja Bern, erschienen bei feelings (angelesen, 52 Seiten)
  • “Der kleine Laden der einsamen Herzen” von Annie Darling, erschienen bei penguin (98 Seiten, angelesen)
  • “Sieh nichts böses” von Inge Löhnig, erscheint bei Ullstein (23 Seiten, Leseprobe)

 

Am weißen Strand von Tanja Bern

PicsArt_06-13-11.33.54

Am weißen Strand
von Tanja Bern
erschienen am 20. Mai 2016
bei feelings
4,99 EUR

  • Inhalt

Der Autor Robin Falk hat sich in das dänische Fischerdorf Hvide Sande zurückgezogen, den Ort, den er schon als Kind in Urlauben kennen und lieben gelernt hat. Auch Esther North war als Kind oft in dem Ort zu Besuch und sucht jetzt Zuflucht bei Freunden.

Die beiden lernen sich kennen, doch Esthers Vergangenheit schwebt über ihrem Aufenthalt in Dänemark und auch Robin hat mit Altlasten zu kämpfen. Gerade als die beiden sich annähern, werden sie von der Vergangenheit eingeholt.

  • Meine Meinung zum Buch

Die beiden Protagonisten haben mich direkt angesprochen. Esther hat schnell so etwas wie einen Beschützerinstinkt in mir geweckt, während Robin mich neugierig gemacht hat. Beide sind von ihrer Vergangenheit geprägt und noch nicht in der Lage, nach vorne zu schauen.

Eine Besonderheit an diesem Roman sind die Auszüge aus dem Buch, das der Protagonist gerade schreibt. Allerdings muss ich zugeben, dass ich diese meist nur quer gelesen habe, weil die Handlung selbst mich mehr in den Bann gezogen hat.

Tanja Bern hat einen wunderbaren Schreibstil, der Bilder vom Schauplatz vor meinem geistigen Auge hat entstehen lassen. Ihre Geschichte ist geheimnisvoll, dramatisch und romantisch. Sie hat mich aber stellenweise ob der Schicksale der beiden Protagonisten auch nachdenklich gemacht. Von mir gibt es eine Lese-Empfehlung und vier von fünf Eulen.

SterneeuleSterneeuleSterneeuleSterneeule

 

IMG_20151027_203801

Aufgabe 12) in Buch mit einem Gebäude oder Bauwerk auf dem Cover

Stadt: Hvide Sande
Land: Dänemark