Schlagwort-Archive: Wein

Kulinarische Wanderung um Obst, Spargel und Wein in Erpolzheim

***

Am vergangenen Wochenende fand in Erpolzheim in der Nähe der Deutschen Weinstraße die jährliche Kulinarische Wanderung um Obst, Spargel und Wein – kurz: Spargelwanderung – statt. Auf einem 6,5 km langen Rundweg hatten die Wanderer die Möglichkeit, an 19 Ausschankstationen halt zu machen und Spargelgerichte, Secco und Wein zu probieren.

Meine Arbeitskolleginnen haben schon mehrfach an der Spargelwanderung teilgenommen, für mich war es das erste, aber bestimmt nicht das letzte Mal.

P1040276

P1040273

Am Mittwoch hatten wir noch darüber nachgedacht, auf die Teilnahme zu verzichten, da die Wettervorhersage nicht gerade einladend klang. Aber wir hatten großes Glück, direkt nach unserer Ankunft an der ersten Station nieselte es ein wenig und danach wechselten sich strahlender Sonnenschein und kühles Wetter ab. So wechselten wir zwischen Sonnenbrille und Fleecejacke hin und her, aber wir haben keinen einzigen Tropfen (von oben) abbekommen.

P1040277

Unterwegs haben wir das eine oder andere Spargelgericht ausprobiert, hier Spargelgemüse an Omlett, oder auch Spargelflammkuchen. Mein persönliches Highlight waren die Spargelröllchen, drei Spargel eingewickelt in Schinken und Käse, das ganze paniert und auf dem Grill gebacken, das werden wir auf jeden Fall auch zuhause mal ausprobieren.

P1040275

Nachdem wir bereits auf der Zugfahrt den ersten Prosecco geleert haben (und wir waren nicht alleine, denn an diesem Tag sind wir auf mehrere Junggesellinnen- und Junggesellenabschiede gestossen), haben wir vor Ort z.B. Frühlingssecco, Mangosecco, Kirschsecco, aber auch einen St. Laurent-Rotwein probiert.  P1040282

Da es gegen Abend doch kälter wurde, haben wir um halb acht unsere Bündel gepackt und sind zum Bahnhof gelaufen, von wo aus uns die Bahn wieder gut nach Hause gebracht hat.

 

Flashback #01

Ich möchte Euch noch einen Gewinn zeigen, den ich kurz vor Weihnachten erhalten habe. Es handelt sich dabei um einen Preis aus dem Adventskalender von Weine.de, den ich bei Marc gewonnen habe, nämlich ein Feuerzangenbowleset.

P1140045


Von GlamourGirl habe ich ein Buch geschenkt bekommen von einer Autorin, für die ich mich noch gar nicht so lange begeistern kann, die aber zu den Lieblingsautorinnen von GlamourGirl gehört. Ich bin schon sehr gespannt, weil ich bereits einiges darüber gehört habe. Auch an dieser Stelle nochmal vielen Dank, liebe Miri :)

P1140065


Das war mein verhältnismäßig kurzer Wochenrückblick, nächste Woche gibt es bestimmt wieder mehr zu lesen und zu sehen ;)

Weine.de-Adventskalender – Tür 7

Das 7. Türchen vom Weine.de-Adventskalender habe ich heute bei Mella entdeckt.

Mella ist zum einen auf der Suche nach einfachen Festtagsrezepten und hat selbst ein Rezept für Rindfleisch in Portwein gepostet. Ich muss zugeben, ich war überrascht, wie einfach die Orangennudeln mit gebratener Entenbrust zuzubereiten waren, die ich diese Woche vorgestellt habe. Daher werde ich das Rezept empfehlen.

Und was gehört zu einem leckeren Essen? Natürlich ein guter Wein. Mella stellt in ihrem Beitrag zwei Rotwein-Topseller des Weingut Markus Schneider vor, die bei Weine.de erhältlich sind und die zusammen mit Rotwein-Gläsern in einem Set verlost werden. Die Teilnahme ist bis heute, 23.59 Uhr möglich.

Weine.de-Adventskalender – Tür 5

Bei Marc hat sich heute das 5. Türchen vom Weine.de-Adventskalender aufgetan. Weine.de hat zusammen mit 24 Bloggern einen weinreichen Adventskalender ausgelobt und Marc darf im Rahmen eines vorweihnachtlichen Gewinnspieles ein Feuerzangenbowle-Set verlosen. Ganz ehrlich, seit Jahren reden mein Mann und ich davon, dass wir uns genau so ein Set zulegen wollen, aber dem Reden sind noch keine Taten gefolgt.

Die Teilnahme an der Verlosung ist auf mehreren Wegen möglich:

  1. Zeigt mir euren Adventskalender und schreibt etwas dazu! Sendet eine eMail mit Bild an ostwestf4le (at) googlemail (Punkt) com. Das gibt satte vier Korken (=Lose). Die coolsten Adventskalender stelle ich mit Link in einem extra Bericht vor!
  2. Ihr teilt diesen Post via Twitter, Google+ und Facebook und gebt den Link als Kommentar an (wichtig!). Für jedes Teilen gibt’s 2 Korken.
  3. Bonus für Blogger: verfasst einen Beitrag über das heutige Kalendertürchen und verlinkt es. Dafür erhaltet Ihr fünf  Korken.

Quelle

Cool sind unsere Adventskalender nicht gerade, eher gewöhnlich:

Meine Mädels haben einen Filly-Adventskalender, den Playmobil-Adventskalender haben wir bei Kerstin gewonnen und mein Mann hat sich einen Schokoladigen gekauft… nur ich gehe mal wieder leer aus :D

Wer es nun wagt, mir meinen Wunsch abspenstig zu machen und ebenfalls an der Verlosung teilnehmen möchte, muss sich beeilen, Einsendeschluss ist nämlich bereits heute um eine Minute vor Mitternacht! Viel Glück!

Sonntags-(Schnapp)-Schuss #45

Dies ist die 45. Runde des Sonntags-Schnapp-Schusses von Sunny.

Mitte Oktober haben wir einen Ausflug nach Rüdesheim unternommen und sind mit der Seilbahn zum Niederwalddenkmal gefahren. Den Rückweg haben wir zu Fuß angetreten, dabei entstanden die folgenden Fotos.

Da am Denkmal selbst nur private Fotos gemacht werden dürfen und ich Bedenken habe, ob ich die dann überhaupt auf dem Blog veröffentlichen darf, habe ich das Denkmal nur vom Weinberg aus fotografiert. Derzeit laufen Renovierungsarbeiten, weshalb ein Teil des Denkmals verhüllt war.

In Rüdesheim selbst haben wir natürlich auch noch den Touristen-Anziehungspunkt Nr. 1 besucht.

Außer unzähligen Ausschänken und Geschäften stösst man in der Drosselgasse auf interessante Gebäude.

Es handelt sich hier um die erste Strophe des Liedes “Aus der Traube in die Tonne”.

Dieses Bild zeigt Bacchus, oben der Schriftzug “Vertagt die Sorgen auf morgen”.

Am Rüdesheimer Schloß befindet sich ein Glockenspiel.

Leider hatten wir keine Zeit mehr für einen Besuch des Folter-Museums :D

Das war eine private Hofeinfahrt, das Tor hat mir einfach gut gefallen.

Gegenüber von der Kirche St. Jokobus steht dieses Haus.

Die Kirche selbst wird derzeit renoviert, allerdings hat man sich bewusst dafür entschieden, sie weiterhin für Besucher zugänglich zu machen:

Mein Fazit:

Rüdesheim ist eine sehenswerte Stadt, die mehr zu bieten hat, als nur die Drosselgasse…