Schlagwort-Archive: Weltbild

Was gibts Neues – ein Rückblick

 

https://www.daggis-welt.de/wp-content/uploads/2013/03/Flashback.jpg

P1040799

Dieses Buch wurde mir von Blanvalet zur Verfügung gestellt, nach dem ich es gelesen habe, wird es vermutlich an meinen Vater, den riesen Bayern-Fan, weiter wandern.

 P1140812

Auch für Blogg Dein Buch darf ich wieder ein Buch lesen.

P1140787

Diesen Doppelband von Alex Kava habe ich bei Weltbild mitbestellt, damit die Lieferung versandkostenfrei ist – wie uneigennützig von mir :D

P1140786

Und über das Schwarze Brett unserer Firma habe ich das neue Buch von Alex Berg erstanden, das auf meiner Wunschliste zu finden war :)

P1140751

Katharina hatte zum einjährigen Blogjubiläum ein Gewinnspiel gestartet und ich bin nun der stolze Besitzer dieses netten Pasta-Paketes :) vielen Dank, Katharina!

P1140785

P1140819

Mella durfte neun Bücher von Manuel Schenk verlosen, eines davon habe ich diese Woche erhalten und zwar mit einer Widmung, die ich mir selbst aussuchen durfte, danke, Mella, danke Manuel für die tolle Aktion :)

P1140807

Auch bei Sunny hatte ich Losglück und mein eBook-SuB ist um ein weiteres Buch angewachsen, danke Sunny und danke, Mario Arend.

P1140805 P1140804 P1140803 P1140802 P1140798 P1140797 P1140795 P1140794 P1140793 P1140792 P1140791 P1140789

Und ebenfalls Glück hatte ich bei Eva, sie wollte wissen, was es Neues bei uns zuhause gibt und im Rahmen der Bloggeraktion habe ich unsere neue Tassimo gezeigt. Von Eva gab es dafür eine Wellnessbox, auch an Dich, Eva, vielen lieben Dank!

Herzalarm von Paul Carson

Zum Inhalt

Jack Hunt ist ein Arzt, der viel von seiner Zeit der Forschung widmet. Er ist verheiratet und hat einen kleinen Sohn. Er hat schon mehrere Stationen hinter sich, aber auch am Carter Hospital fühlt er sich nicht wohl und möchte kündigen. Genau an dem Tag, an dem er seine Kündigung schreibt, wird sein Chef erschossen, was Jack nicht weiß, eigentlich sollte es ihn treffen.

Die Klinikverwaltung bietet Jack die Chefarztstelle an und nach einigem Pokern willigt dieser ein.

Damit beginnt sein Kampf gegen die Pharmaindustrie und er ahnt nicht, dass die Pharmaindustrie es schon lange auf ihn abgesehen hat.


Meine Meinung

Ich habe schon einiges über den Autor gelesen und war sehr gespannt auf dieses Buch, aber leider konnte es mich nicht wirklich überzeugen. Sicherlich ist die Geschichte spannend, aber sie hat mich nicht gefesselt, weil die Abläufe vorher sehbar sind.

Normalerweise lege ich einen guten Thriller nur ungern aus der Hand. Hier musste ich mich förmlich dazu überwinden, weiter zu lesen und ich Nachhinein bin ich der Meinung, ich hätte die ersten und die letzten 50-100 Seiten lesen und mir den Rest sparen können, ich hätte nichts Wesentliches verpasst.


7/12

Mit Herzalarm habe ich Punkt 16 der Buchchallenge extreme abgehakt

-> Buch welches vor 2008 erschien

Wenn mein Zorn Dich findet von Michele Jaffe

Dieses Buch habe ich über einen Büchertausch von Susanne erhalten.

Zum Inhalt:

Auf den ersten Seiten lernt der Leser die Protagonisten kennen und erfährt einiges über sie.

Windy Thomas erster Mann ist gestorben. Sie hat als Sheriff gearbeitet, doch nachdem sie in Gefahr geraten ist, hat sie sich auf Drängen ihres Verlobten Bill eine neue Stelle gesucht, bei der sie eher im Hintergrund arbeiten kann. Sie zieht mit ihrer Tochter nach Las Vegas und übernimmt dort die Stelle als Leiterin der forensischen Abteilung.

Als junge Beamtin hat sie zunächst damit zu kämpfen, sich bei den Männern in ihrer Abteilung durchzusetzen, aber ihr Wissen und Können ebnet ihr dabei den Weg. Besonders ihr neuer Vorgesetzter Ash ist fasziniert von Windy.

Ein Serienmörder treibt sein Unwesen, er ermordet Mütter mit Kindern auf bestialische Weise. Die Spur führt zu Eve, die eine schwere Zeit hinter sich hat und mit dem Schicksal hadert. Lange Zeit konzentrieren sich die Ermittlungen auf die junge Frau, aber sie wird nie gefunden… und dann wird Windy klar, dass es eine zweite Person gibt, die dafür sorgt, dass alles auf Eve hinweist…

In einem zweiten Handlungsstrang wird das Privatleben von Windy als alleinerziehende Mutter dargestellt. Ihr Verlobter Bill pendelt noch und fliegt am Wochenende immer zu Windy und Cate nach Las Vegas. Der Leser erfährt außerdem, wie Windy ihren ersten Mann kennen gelernt hat und was zu seinem Tod geführt hat. Darüber hinaus zeigt der Autor auf, wieso Ash bei der Polizei arbeitet, obwohl er Millionär ist und wieso der Frauenheld ausgerechnet von Windy fasziniert ist.


Meine Meinung:

Dadurch, dass bereits auf den ersten Seiten eine grössere Zahl an Hauptpersonen und die Vergangenheit von Windy vorgestellt wurde, habe ich mich sehr schnell in der Geschichte zurecht gefunden.

Die Handlung ist vom ersten Moment an so spannend, dass ich die mehr als 600 Seiten in zwei  Tagen verschlungen habe. Michele Jaffe hat es geschafft, dass sich die Spannung bis zum Ende hin immer weiter aufbaut und erzählt nebenbei aus dem Privatleben von Windy, ohne dass dies der Kriminalgeschichte Abbruch tun würde.

Wenn mein Zorn Dich findet ist ein Thriller ganz nach meinem Geschmack mit zwei Minuspunkten:

Zum einen wurde mir nicht klar, warum Eve ausgerechnet vor den Häusern der Menschen herum lungerte (und sie zeichnete), die später ermordet werden. Zum anderen finde ich das letzte Kapitel, Nr. 87, überflüssig, leider kann ich hier nicht schreiben, warum ich dieser Meinung bin, aber wer das Buch liest, wird vielleicht verstehen, warum diese letzten drei Seiten zuviel des Guten sind.

Trotz dieser kleinen Einschränkungen vergebe ich fünf von fünf Sternen.

Autoren-Lesechallenge 15/26