Schlagwort-Archive: Weltenbummler-Challenge

Mord in Schönbrunn – Ein Wien-Krimi von Beate Maxian

Mord in Schönbrunn – Ein Wien-Krimi
Ein Fall für Sarah Pauli 6
von Beate Maxian
erschienen am 19.09.2016
bei Goldmann


  • Inhalt

Valentina Macek hat ihre feste Joggingroute durch den Park des Schloßes Schönbrunn. Eines Morgens findet sie dort eine tote Frau. Der Leiche wurde ein Brautkleid angezogen und sie wurde inmitten von Rosen aufgebahrt.

Während Chefinspektor Martin Stein Valentina befragt, erfährt er, dass es sich bei der Toten um Daniela Meier handelt, die fünf Jahre zuvor spurlos verschwunden ist, genau zwei Wochen vor ihrem Hochzeitstermin mit dem vermögenden Hotelier Felix Beermann. Und damit wird der Leichenfund richtig seltsam, denn Valentina Macek ist keine Geringere, als die Verlobte von Felix Beermann, den sie in zwei Wochen heiraten wird. Ist Valentina nun in Gefahr?

Sarah Pauli, die für den Wiener Boten arbeitet, recherchiert gerade für eine Sonderausgabe über Hochzeitsbräuche. Sie wird auf den Fall aufmerksam und beginnt mit eigenen Nachforschungen. Als sie auf verschiedene Symbole stößt und merkwürdige Nachrichten erhält ist sie zunächst die einzige, die einen Zusammenhang zu dem Todesfall sehen möchte. Doch dann macht die Polizei eine Entdeckung und nun muss auch Sarah muss um ihr Leben fürchten.


  • Protagonisten

Sarah Pauli ist schon von Berufs wegen sehr neugierig und hat ein Faible für Mystisches und Symbolik. Nichts liegt ihr ferner, als sich von diesem Fall fernzuhalten. Zu Gute kommt ihr dabei der Kontakt zu Chefinspektor Martin Stein,  der sie mit einigen Informationen versorgt, wofür sie sich mit detailreichen Kenntnissen über verschiedene Symbole bedankt. Die junge Frau ist mit dem Herausgeber des Wiener Boten, David Gruber, liiert.

Die frühere Grafikdesignerin Valentina Macek führt zusammen mit ihrer Freundin Ruth Neuberg eine erfolgreiche Agentur für Hochzeitsplanung. Sie hat Felix Beermann rund drei Jahre nach dem Verschwinden von Daniela Meier kennengelernt und steht unmittelbar vor der Hochzeit mit ihm.


  • Meine Gedanken zum Buch

„Mord in Schönbrunn“ ist der sechste Band der Wiener Krimi-Reihe um die Journalistin Sarah Pauli. Auch wenn ich die anderen fünf Bände nicht kenne, konnte ich der Geschichte mühelos folgen, denn Beate Maxian hat die bereits bekannten Figuren aus ihrer Reihe so in die Geschichte eingeführt, dass man die Verbindungen untereinander leicht nachvollziehen konnte. Lediglich Hinweise auf frühere „Fälle“ von Sarah Pauli konnte ich in keinen Zusammenhang bringen.

Die Autorin wechselt zwischen den Handlungssträngen um Valentina und Sarah hin und her und schafft es dadurch natürlich, die Spannung entsprechend zu erhöhen, so dass man sich nur schwer von dem Buch losreissen kann. Sie liefert dem Leser gelegentlich einen Täter auf dem Silbertablett um ihn kurz darauf wieder fallen zu lassen.

Gegen Ende habe ich zwar vorausgeahnt, wie es enden wird, das hat aber meiner Bewertung keinen Abbruch getan. Ich vergebe fünf von fünf Eulen für einen rasanten Krimi um Märchen, Hochzeiten, Freundschaft, Partnerschaft und Verlust.

SterneeuleSterneeuleSterneeuleSterneeuleSterneeule


picsart_11-27-12-38-29

37) ein Buch das in der Schweiz, Österreich oder Liechtenstein spielt


 

Autor: Maxian, Beate
Titel: Mord in Schönbrunn
Charakter: Valentina
Stadt: Wien
Land: Österreich


-> Österreich

Weit entferntes Glück von Barbara Longley

p1210646

Weit entferntes Glück
von Barbara Longley
erschienen am 24. Juni 2014
bei AmazonCrossing
Originaltitel: Far from Perfect


  • Protagonisten

Noah Langford hat bei einem Sprengstoffanschlag im Irak ein Bein verloren und leidet seit seiner Rückkehr in die USA unter einer posttraumatischen Belastungsstörung.  Als sein Stiefbruder Matt bei einem Unfall ums Leben kommt, fallen der Familie Unterlagen über eine Ex-Freundin und ein gemeinsames Kind in die Hände, von denen bislang niemand wusste. Noah, der gerade nichts mit seinem Leben anzufangen weiß, macht sich auf den Weg nach Perfect in Indiana um nach der jungen Frau zu suchen.

Ceejay Lovejoy war noch keine 20 Jahre alt, als ihr Freund sie sitzen liess als sie schwanger wurde. In der Zwischenzeit hat sie das Vertrauen in Männer verloren. Sie lebt bei ihrer Tante Jenny, die sich um sie und ihre Tochter Lucinda gekümmert hat, doch sie möchte so schnell wie möglich weg aus Pefect, weg von den Menschen, die sie schon ihr Leben lang kennen und die sie schon genau so lange bedauern.


  • Inhalt

Ceejay hat keine Ahnung, wer da vor ihrer Türe steht und Noah sieht zunächst keine Veranlassung, sie über seine Identität aufzuklären. Er kann sich bei der Familien Lovejoy einmieten und hilft dafür bei Arbeiten am und im Haus, so dass er die Möglichkeit hat, Ceejay und seine Nichte Lucinda näher kennenzulernen. Als sich Noah und Ceejay annähern, hat er den richtigen Zeitpunkt, ihr die Wahrheit zu sagen, längst verpasst…


  • Gedanken zum Buch

„Weit entferntes Glück“ ist eine sehr gefühlvolle Geschichte über zwei Menschen, die in ihrem jungen Leben schon genug Leid ertragen mussten und denen man als Leser ein bisschen Glück wünschen würde, allerdings haben die beiden einen langen Weg vor sich. Hinzu kommt, dass auch zahlreiche Nebencharaktere eine eigene Geschichte haben, die ebenfalls in diesem Roman erzählt wird, dadurch zieht sich das Buch in die Länge.

Wer bereit ist, ein wenig Durchhaltevermögen an den Tag zu legen, dem kann ich „Weit entferntes Glück“ durchaus empfehlen und vergebe vier von fünf Eulen.

SterneeuleSterneeuleSterneeuleSterneeule

Weil Du mich hälst aus der Serie Between the Lines von Tammara Webber

#Werbung

Dieses Buch wurde mir über Blogg Dein Buch als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Im Gegenzug wurde ich gebeten, zu verlinken. Für den Artikel wurde ich aber weder bezahlt, noch habe ich eine andere Gegenleistung erhalten.

 

Weil Du mich hälst von Tammara Webber
erschienen am 10. Oktober 2016
bei mtb – MIRA Taschenbuch
384 Seiten


  • Klappentext

Reid – Absturz! Nach Jahren wilder Partys schlägt die Realität zu. Plötzlich wird der Hollywood-Star zu Sozialstunden verdonnert. Doch um nichts in der Welt will er seinen Lebensstil aufgeben: Feiern und sexy Frauen, denn die nächste heiße Herausforderung wartet schon …

Dori – hat ihre Zukunft durchgeplant: Auslandsjahr, Elite-Uni! Für verantwortungslose Player hat sie nichts übrig. Ausgerechnet Reid Alexander, der all das verkörpert, wird ihrem Sozialprojekt zugeteilt. Auf ihn kann sie gut verzichten – oder ist ein bisschen bad gar nicht so schlecht?

 

  • Meine Gedanken zum Buch

Normalerweise verwende ich keine Klappentexte, sondern fasse den Inhalt einer Geschichte in eigene Worte. Hier habe ich mich für den Klappentext entschieden, weil er mich in die irre geführt hat.

Zitat: Nach Jahren wilder Partys schlägt die Realität zu.

Hier hatte ich angenommen, bei Reid handelt es sich um einen Mann Mitte 20, doch Reid ist erst 19.

Zitat: Auslandsjahr, Elite-Uni. Für verantwortungslose Player hat sie nichts übrig.

Dori ist die Tochter eines Pastors, sehr gläubig, etwas das im Klappentext völlig untergeht, obwohl es im  Buch eine gravierende Rolle einnimmt.

Es handelt sich um eine Serie,

Teil 1 – Between the Lines: Wilde Gefühle
Teil 2 – Between the Lines: Wie du mich liebst
Teil 3 – Between the Lines: Weil du mich hältst
Teil 4 – Between the Lines: Weil du alles für mich bist

wobei es aus meiner Sicht nicht unbedingt erforderlich war, die Vorgängerbände zu kennen, aber es wäre auf jeden Fall hilfreich gewesen, es vorher zu wissen. Wer sich von der Serie angesprochen fühlt, sollte auch mit Band 1 beginnen.

Erwartet hatte ich also einen Einzelband mit einer romantischen Geschichte und erhalten habe ich einen Teil einer Serie aus dem Genre New Adult. Obwohl ich absolut nicht in diese Zielgruppe falle, versuche ich das Buch objektiv zu bewerten.

Die Autorin Tammara Webber hat einen lockeren Schreibstil, der mir gefallen hat.  Die Kapitel sind abwechselnd aus der Sicht von Reid und Dori geschrieben, so dass man auch die Gedankengänge der Protagonisten gut nachvollziehen kann.

Sowohl Dori, als auch Reid entwickeln sich im Laufe der Handlung. Reid stellt sein Leben auf der Überholspur in Frage und Dori muss sich mit ihrem Glauben an Gott auseinandersetzen.

Am Ende bleiben mir aber zu viele Dinge, die im Laufe der Geschichte thematisiert wurden, offen. Es mag sein, dass die Autorin diese dann zum Ende der Serie mitabschliesst, aber in diesem Buch hat mir dann einfach zu viel gefehlt.

Überzeugen konnte mich die Geschichte leider nicht. Reid verändert sich zu schnell zu stark und Dori wird als kleines Naivchen hingestellt, was sie überhaupt nicht ist. Die Liebesgeschichte für sich genommen fand ich ganz ansprechend, sie konnte mich auf jeden Fall gut unterhalten, so dass es noch für 3,5 von 5 Eulen reicht.

SterneeuleSterneeuleSterneeule


Empfehlen möchte ich an dieser Stelle die Rezension des ersten Bandes der Serie, die BuchBria veröffentlicht hat, wer sich für die Serie interessiert, bekommt hier einen guten Einblick in den Start.


picsart_11-27-12-38-29

Aufgabe  44) ein Buch mit einen Protagonisten, dessen Vorname mit dem gleichen Buchstaben beginnt, wie Dein eigener Vorname


Charakter: Dori
Stadt:  Los Angeles
Land: USA
Titel: Weil Du mich hälst
Autor: Tammara Webber


-> USA

Leinen los in der Liebe von Rike Stienen

p1210676

Leinen los in der Liebe
von Rike Stienen
erschienen am 7. November 2016


Von Rike Stienen habe ich bisher gelesen:


  • Inhalt

Als die Reporterin Ellen den Auftrag erhält, den Bestsellerautor John Harley auf eine Kreuzfahrt im Mittelmeer zu begleiten, wo er für sein nächstes Buch recherchiert, hatte sie sich das Ganze etwas anders vorgestellt.

Nun muss sie ihre Kabine mit zwei fremden Frauen teilen und der Autor erweist sich gelegentlich als etwas aufdringlich. Nur gut, dass er von seinem Lektor Nico begleitet wird, der Ellen mit seiner ruhigen Art sofort für sich gewinnen kann. Als dann auch noch ein dritter Mann ins Spiel kommt, wird Ellens Reise durch das Mittelmeer ziemlich stürmisch.


  • Meine Gedanken zum Buch

Die Autorin Rike Stienen war für mich in der Vergangenheit ein Garant für die Beschreibung wunderschöner Schauplätze und so wurde ich auch dieses Mal nicht enttäuscht.

Sie hat wieder eine bunte Mischung aus Unterhaltung und Romantik gezaubert, wobei es mir ein bisschen zu viel des Guten war, dass die Protagonistin Ellen gleich an vier Fronten zu kämpfen hatte.

Die Geschichte war ein kurzweiliger Zeitvertreib für den ich vier von fünf Eulen vergebe.

SterneeuleSterneeuleSterneeuleSterneeule

 

 

 

Liebe im Jetstream von Rike Stienen

p1210675

Liebe im Jetstream
von Rike Stienen
erschienen 26. Oktober 2016


Von Rike Stienen habe ich bisher gelesen:


  • Inhalt

Julia ist Pilotin bei der Airline VIPs on Wings. Ihre Crew ist ganz begeistert, als sie den Fußballer Emilio Kandis zu Werbeaufnahmen nach Teneriffa fliegen sollen. Julia hat ihre Meinung über den Sportler, der als Frauenheld gilt, bereits gefällt ohne ihm jemals begegnet zu sein. Doch spätestens, als das Fotoshooting-Team auf Teneriffa ihre Hilfe braucht, bringt Emilio Julias Gefühle ganz schön in Wallung.


  • Protagonisten

Julia ist eine selbstbewusste Frau, die weiß, was sie will. Von ihrem Freund, einem Flugbegleiter, hat sie sich getrennt, nachdem sie herausgefunden hat, dass er zweigleisig gefahren ist. Sie hat ihre Liebe zur Fliegerei vom Vater geerbt, der zusammen mit ihrem Bruder eine Flugschule führt.  Auch ihre Mutter Helene, genannt Heli, hat sich der Fliegerei verschrieben. Vor der Trennung von Julias Vater hat Heli  in der Flugschule mitgearbeitet, zwischenzeitlich arbeitet sie im Tower des kleinen Flughafens, von dem aus Julia und ihre Kollegen starten.

Emilio Kandis ist der Superstar des 1. FC Oberbayern und die Frauenwelt fährt auf den attraktiven Fußballer ab. Doch während er in der Presse als Frauenheld gehandelt wird, lernt Julia einen ganz anderen Emilio kennen und fühlt sich zu ihm hingezogen.


  • Meine Gedanken zum Buch

Rike Stienen hat mich schon mehrfach mit ihren Büchern begeistern können. Auch „Liebe im Jetstream“ ist eine lockere Geschichte, die ich in einem Rutsch weggelesen habe.

Die Autorin hat mich mitgenommen nach Teneriffa, sie hat mit Worten die Schönheit und Besonderheiten der Schauplätze in Form von Bilder in meinen Kopf gezaubert.

Die Geschichte hat mich gut unterhalten, sie ist sehr kurzweilig, romantisch und hat das gewisse Etwas, das beim Lesen ein Kribbeln im Bauch hervor ruft. Ich vergebe daher fünf von fünf Eulen.

SterneeuleSterneeuleSterneeuleSterneeuleSterneeule

Asphaltseele von Gregor Weber

 

Asphaltseele von Gregor Weber

Asphaltseele
von Gregor Weber
erschienen am 12. September 2016
bei Heyne Hardcore


  • Inhalt

Ruben Rubeck war als Soldat im Kosovo. Zwischenzeitlich ist er 47 Jahre alt, geschieden und Kriminalkommissar in Frankfurt, wo er im Bahnhofsviertel Dienst tut. Nach mehreren Feierabendbier in seiner Stammkneipe gerät er auf dem Heimweg zwischen zwei Fronten und erschiesst, wie sich später herausstellt, den Bodyguard einer osteuropäischen Milieu-Größe.

Schon bei seiner Anhörung wegen des Schusswaffengebrauchs ist ein LKA-Beamter anwesend, darauf kann sich Rubeck zunächst keinen Reim machen. Doch nachdem er zusammen geschlagen wird, taucht eben dieser LKA-Beamte, Nawrocki, wieder auf und will ihn übergangsweise abwerben und auf den kosovarischen Gangsterboss ansetzen, dem Kriegsverbrechen zugeschrieben werden, für die er nie zur Verantwortung gezogen werden konnte.

Rubeck hat das Elend im Kosovo gesehen und fühlt sich verpflichtet, Nawrocki zu helfen, doch er wird verfolgt und gerät in Lebensgefahr und plötzlich kann er niemandem mehr trauen, nicht einmal den eigenen Kollegen.


  • Protagonist

Ruben Rubeck wäre vermutlich der Letzte, an den man bei einer Imagekampagne für die Polizei denken würde, er trinkt und raucht zu viel, treibt dafür zu wenig Sport und seine Motivation hat auch schon bessere Zeiten erlebt. Sein Herz trägt er auf der Zunge, was ihm nicht immer die Sympathie der Kollegen einbringt, entsprechend ist er ein Einzelkämpfer. Der sehr lockere Schreibstil des Autors tritt insbesondere in der Sprache des Protagonisten deutlich hervor.


  • Meine Gedanken zum Buch

Es gibt zwei Handlungsstränge. Einer spielt im Kosvo zum Ende der 1990er Jahre und erzählt von einem Spezialkommando, das einen Einsatz hat, bei dem einiges schief geht. Im zweiten Handlungsstrang schreibt Gregor Weber über die Ereignisse in Frankfurt in der Gegenwart.

Der Spannungsbogen war anfangs eher eine Wellenlinie, mal ging es ruhig zu, mal war es sehr spannend, zum Ende hin war die Geschichte gleichbleibend spannend, wobei mir der Showdown zu plötzlich kam und sicherlich war auch die eine oder andere Szene unrealistisch.

Ich vergebe vier von fünf Sterne und hoffe, dass das nicht der letzte Fall von Ruben Rubeck war.

SterneeuleSterneeuleSterneeuleSterneeule

Vielen Dank an an den Verlag, der mir dieses Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hat. Ich weise darauf hin, dass dies keinen Einfluss auf meine Beurteilung hat. Für diesen Artikel wurde ich weder bezahlt, noch habe ich eine andere Gegenleistung erhalten.

 

Eine weitere Meinung zu diesem Buch findet ihr auf Bettinas Welt.